Informationsveranstaltung zur SEVESO-III-Richtlinie

6 Jan

Umsetzung der SEVESO-III-Richtlinie – Was müssen Störfallbetriebe beachten?

Anfang 2017 erfolgt die überfällige Umsetzung der sog. Seveso-III-Richtlinie der EU. Ein Artikelgesetz regelt die dafür vorgesehenen Anpassungen im deutschen Recht. Dadurch kommt es vor allem zu Änderungen im Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) sowie in der Störfallverordnung (12. BImSchV).

Diese Änderungen können unter anderem dazu führen, dass

  • das Stoffinventar des Betriebes neu eingestuft werden muss und er damit ggf. erstmalig unter das Störfallrecht fällt,
  • Anlagen mit störfallrelevanten Betriebsbereichen nunmehr einer Genehmigungspflicht unterliegen,
  • der angemessene Sicherheitsabstand zu sogenannten Schutzobjekten bei Änderungen neu bewertet werden muss,
  • sich die behördliche Überwachung von störfallrelevanten Betriebsbereichen ändert,
  • neue Anforderungen an die öffentliche Kommunikation und die interne Sicherheits-Dokumentation zum Tragen kommen.

Diese und viele weitere Fragen im Zusammenhang mit dem neuen Störfallrecht beantwortet eine Veranstaltung des TÜV Rheinland am 01. Februar 2017 in Köln.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Störfallrecht-Infoveranstaltung

Infoflyer

TUEV Rheinland Industrie Service

Neues Seminarangebot: Online-Training zum Umweltmanager (TÜV)

27 Nov

Die TÜV Rheinland Akademie bietet Umweltmanagement-Seminar in einzelnen Modulen an. Dies umfasst Lehrgänge zum Umweltbeauftragten (TÜV), Umweltmanager (TÜV) und  zum Umweltauditor (TÜV).

Neu im Programm ist jetzt das Modul zum Umweltmanager (TÜV) als Online-Training. Teilnehmer profitieren hier vom flexiblen und ortsunabhängigen Lernen bei freier Zeiteinteilung in einem individuellen Lerntempo.

In einer umfangreichen Demoversion können Sie sich einen guten Eindruck von dem Online Training machen. Hierzu ist keine Anmeldung nötig.

Zur Demoversion

TUEV Rheinland Akademie GmbH

Kostenloser Download: Muster-Auditplan

15 Aug

Auditplan nach ISO 19011:2011

Kapitel 6.3.2 der ISO 19011:2011 Leitfaden zur Erstellung von Managementsystemen fordert vom Auditteamleiter die Erstellung eines Auditplans, der Audittätigkeiten koordiniert.

Zu berücksichtigende Aspekte

  • Der Auditplan sollte den Umfang und die Komplexität des Audits widerspiegeln.
  • Bei der Aufstellung des Auditplans sollte sich der Auditteamleiter im Klaren sein über geeignete Stichprobenverfahren, über die Kompetenz der Auditteam-Mitglieder sowie über die Risiken für die Organisation, die durch das Audit entstehen.
  • Bei kombinierten Audits ist besonderes Augenmerk auf die Wechselwirkung zwischen den Prozessen und konkurrierenden Zielen verschiedener Managementsysteme zu legen.
  • Der Umfang und die Inhalte des Auditplans können variieren je nach Erfordernissen (z. B. Erstaudit, Folgeaudit oder internes bzw. externes Audit).
  • Der Auditplan sollte flexibel sein, um Änderungen im Auditverlauf zu gestatten.

(mehr …)

TUEV Media GmbH

Fachbroschüre ISO 19011:2011 neu aufgelegt

11 Aug

Die von TÜV Rheinland-Experten erstellte Fachbroschüre „Die ISO 19011:2011“ stellt einen Leitfaden zum Verständnis der Norm „DIN EN ISO 19011:2011“ dar. Gleichzeitig liefert sie zahlreiche Formulare, Mustertexte und Checklisten, die bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung eines Managementsystem-Audits  wirksam unterstützen. (mehr …)

TUEV Media GmbH

Dritte Registrierungsphase für Chemikalien der REACH-Verordnung

4 Aug

Die dritte Registrierungsphase für Chemikalien unter der REACH-Verordnung steht bevor. Sie betrifft insbesondere kleine und mittlere Unternehmen. Diese müssen bis zum 31. Mai 2018 bereits vorregistrierte Stoffe, die in einem Mengenband von 1 bis 100 Tonnen pro Jahr hergestellt oder importiert werden, bei der Europäischen Chemikalienagentur registrieren.
Das REACH-CLP-Biozid Helpdesk bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) unterstützt gemeinsam mit den Industrie- und Handelskammern Unternehmen mit der Veranstaltungsreihe „REACH 2018 – jetzt erfolgreich registrieren“.

Weiterführende Informationen unter:
http://www.reach-clp-biozid-helpdesk.de/de/

TUEV Media GmbH