24. Aachener Dienstleistungsforum: Subscription-Geschäftsmodelle

14 Jan

Im Zuge der digitalen Transformation wollen Unternehmen immer häufiger Produkte, klassische Dienstleistungen und digitale Services miteinander verbinden. Das 24. Aachener Dienstleistungsforum vom 10. bis 11. März 2021 greift dieses Thema auf unter dem Motto „Subscription-Geschäftsmodelle erfolgreich implementieren“.

Die hybrid angelegte Fachveranstaltung zeigt, wie die Umsetzung industrieller As-a-Service Angebote gelingt und der Kundennutzen durch integrierte Lösungen gesteigert werden kann. Nachdem 2020 die theoretischen Grundlagen thematisiert wurden, geht es in diesem Jahr um konkrete Antworten auf Fragestellungen zur erfolgreichen Realisierung von Subscription-Modellen.

Dazu ist ein Umdenken in allen Bereichen produzierender Unternehmen erforderlich, von der Entwicklung und Produktion über die IT-Infrastruktur bis hin zu Vertrieb und Marketing. Die Auswertung der Nutzungsdaten und das Wissen über die tatsächlichen Kundenbedürfnisse haben Einfluss auf die Unternehmensprozesse, etwa die Entwicklung oder Produktion. Darüber hinaus sind für integrierte digitale Lösungsangebote sowohl organisatorische Anpassungen als auch zusätzliche Investitionen notwendig, z. B. in die IT-Infrastruktur. Nicht das Produkt, sondern die Anforderungen des Nutzers stehen im Mittelpunkt.

An zwei Tagen stellen Experten aus namhaften Industrieunternehmen ihre Best-Practice-Lösungen vor. Referenten aus Wissenschaft und Praxis geben Einblicke in die Herausforderungen, Stellhebel und Erfolgsdimensionen beim Aufbau industrieller, digitaler Subscription-Geschäftsmodelle. Ein tagungsbegleitendes Ausstellerforum informiert über neueste Trends, Produkte und Software im Dienstleistungs- und Lösungsgeschäft.

Darüber hinaus bietet das Aachener Dienstleistungsforum allen Teilnehmern eine ideale Plattform für den Austausch. In der Diskussion mit Experten aus Industrie und Wissenschaft und untereinander erhalten die Teilnehmer Einblicke in neueste Entwicklungen und Technologien im Bereich „Digitalisierung im Service“.

Die Teilnahme ist vor Ort oder digital möglich. Digital Teilnehmende verfolgen die Veranstaltung im Livestream, nehmen an virtuellen Touren teil und chatten mit anderen Teilnehmern. Die Anmeldung ist bis zum 11.02.2021 zum Frühbuchertarif möglich.

Quelle