Homeoffice wird nicht Standard

27 Sep

Die Mehrheit der Unternehmen in Deutschland sieht in Remote-Arbeit keinen Ersatz für Präsenzarbeit. Der Homeoffice-Anteil wird bei 54 Prozent der Arbeitgeber nach dem Ende der Pandemie nicht über 30 Prozent steigen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Potenzialanalyse Organisation x.0“ von Sopra Steria in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut. Allerdings können sich vor allem Banken und Versicherer einen größeren Anteil dezentraler Arbeit auf Dauer vorstellen. weiterlesen

Umfrage: Unternehmensübergreifender Datenaustausch

24 Sep

Um dem Verlust von Informationen innerhalb einer Prozesskette entgegenzuwirken, entwickeln das Institut für Bildsame Formgebung (IBF) und das FIR an der RWTH Aachen eine Datenplattform, um den Unternehmen so den überbetrieblichen Datenaustausch zu ermöglichen. Im Rahmen des Forschungsprojekts „Datenbasierte Prozessführung entlang überbetrieblicher Prozessketten“ führt das FIR eine Online-Umfrage durch, um bessere Einblicke in den aktuellen Stand der Industrie zu erhalten. weiterlesen

ISO 37000:2021 – Good Governance

17 Sep

ISO 37000:2021 Governance von Organisationen – Guidance bietet Organisationen und ihren Leitungsgremien die Werkzeuge für eine gute Führung. Der Standard definiert Good Governance als ein auf Menschen basierendes System, durch das eine Organisation geleitet, beaufsichtigt und darauf ausgerichtet wird, ihren definierten Zweck auf ethische und verantwortungsvolle Weise zu erreichen. Er klärt die unterschiedlichen, aber integrierten Rollen, die Leitungsgremien und Management in einer Organisation spielen, und legt eine gemeinsame Sprache, Grundsätze und Praktiken fest, die für alle Organisationen in allen Rechtsordnungen gelten. weiterlesen

FSS – Zertifizierung im Dienst der Ernährungssicherheit

14 Sep

Der Anbau von Agrarrohstoffen darf nicht in Konflikt mit der lokalen Nahrungsmittelversorgung geraten. Diese Gefahr besteht insbesondere in den Entwicklungs- und Schwellenländern. Mit dem Food Security Standard (FSS) können Unternehmen ihr Augenmerk auch auf das Menschenrecht auf Nahrung richten. Welthungerhilfe, WWF und Universität Bonn haben einen entsprechenden Baustein für Zertifizierungssysteme entwickelt. weiterlesen

Supply Chain Management: Transparenz und smarte Technik sind die Schlüsselthemen

13 Sep

Interview mit Andreas Gerber von Denk-lean.de, Karlsruhe

An Bewusstsein über die Problematik komplexer Lieferketten und Wissen über den Weg zu mehr Supply Chain Resilienz fehlt es in den Unternehmen meistens nicht. Wohl aber an der Umsetzung und vor allem an der unverzichtbaren smarten Technik. Die Digitalisierung der Lieferkette lässt sich nicht per Dekret einführen, sagt Andreas Gerber.

Als Digitalisierungsexperte, vor allem als Coach und Trainer weiß er: In der Belegschaft müssen das nötige Fachwissen und die Bereitschaft wachsen, um die schnellen digitalen Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten zu nutzen. weiterlesen

Traceability für KMU

2 Sep

Rückrufaktionen und Schadensersatzansprüche aufgrund von Qualitätsmängeln können Kosten in Millionenhöhe verursachen und massive Imageverlust nach sich ziehen. In einem Forschungsprojekt der Forschungsgemeinschaft Qualität (FQS) wurde ein speziell für KMU geeignetes Instrumentarium zur Auswahl und Einbindung eines leistungsfähigen Traceability-Systems erarbeitet. weiterlesen