Moderne Auditmethoden: Remote Audits in der Praxis

13 Jan

Kostenfreies Webinar

In der ISO 19011:2018 werden Remote Audits als eine Methode erwähnt, die vielfältige, computergestützte Möglichkeiten für effizientes und ressourcensparendes Auditieren bietet. Seit die Pandemie weite Teile unseres Alltags auf den Kopf gestellt hat, spielt das „Fern-Audit“ zwangsläufig eine bedeutende Rolle.

Informieren Sie sich im kostenfreien Webinar „Im Fokus: Qualität“ am 02.03.2022, 17.00 Uhr u.a. über die Varianten und Chancen von Remote Audits sowie über die erforderliche ITK-Infrastruktur.

Jetzt kostenfrei registrieren

Klimawandel: Deutsche sehen Digitalisierung als Lösung

10 Jan

Eine knappe Mehrheit der Deutschen sieht im Kampf gegen den Klimawandel vor allem Unternehmen in der Verantwortung (53 Prozent), Maßnahmen voranzutreiben, dicht gefolgt von der Regierung (52 Prozent). Dies zeigt der Global Future Pulse – Sustainability, eine aktuelle Umfrage von Kantar im Auftrag des Vodafone Instituts für Gesellschaft und Kommunikation. weiterlesen

Klimarisiken der Banken

3 Dez

Europäische Banken müssen künftig Risiken des Klimawandels in die Stresstests zu ihrem Eigenkapital einbeziehen. Aufgrund stark erhöhter Kreditausfall-Wahrscheinlichkeiten mehrerer Branchen müssen sie sich auf sinkende Eigenkapitalquoten einstellen. Wissenschaftler der TU München haben dafür in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Institut für Risikomanagement und Regulierung (FIRM) eine neue Methode entwickelt. weiterlesen

Nachhaltigkeit immer wichtiger

29 Nov

In mehr als der Hälfte der Unternehmen ist das Thema Nachhaltigkeit beim Vorstand oder der Geschäftsführung angesiedelt. Auch inhaltlich gewinnt das Thema an Bedeutung, sagt eine Befragung unter Nachhaltigkeitsverantwortlichen in Unternehmen. Dreiviertel versichern, ihr Thema sei im Unternehmen „viel wichtiger“ geworden, fand die Untersuchung der Uni Mannheim, der Bertelsmann Stiftung und der Peer School for Sustainable Development heraus. weiterlesen

Grüne Finanzanlagen oft Mogelpackung

22 Nov

Finanzanlagen haben weit weniger Einfluss auf die Investitionen von Unternehmen und Staat als gewünscht, wie eine gemeinsame Analyse der Dresdner Niederlassung des ifo Instituts und der ESMT Berlin zeigt. „Es gibt in Unternehmen und im Staatshaushalt praktisch keine ursächliche Verknüpfung zwischen grünen Finanzierungsinstrumenten und einer Verwendung der Gelder für grüne Zwecke“, sagt Marcel Thum, Leiter der ifo-Niederlassung Dresden. „Green Finance“ habe daher nicht unbedingt die positiven Eigenschaften, die sich Anleger von ihnen erhofften. weiterlesen

Klimaschutzmanagement ist eine bleibende Aufgabe

18 Nov

Interview mit Martin Myska, Herausgeber des Werks „Der TÜV-Umweltmanagement-Berater“

Der Nachhaltigkeitsgedanke ist in den Unternehmen angekommen – Klimaneutralität wird als Weg gesehen, die eigene Überlebensfähigkeit zu sichern, sagt Martin Myska. Im Interview erklärt der Berater in Sachen Managementsysteme die Instrumente und Vorgehensweise zur Ermittlung des CO2-Fußabdrucks. Und weil Klimamanagement keine einmalige Kraftanstrengung, sondern bleibende Aufgabe ist, empfiehlt er, mit dem Aufbau internen Sachverstandes und Ressourcen zu beginnen. weiterlesen

EU-Verordnung entwaldungsfreie Lieferketten

18 Nov

Die EU-Kommission hat einen Gesetzesvorschlag für entwaldungsfreie Lieferketten vorgestellt, um die Entwaldung in globalen Lieferketten über Auflagen für bestimmte Risikoprodukte einzudämmen. Der Verordnungsvorschlag sieht bindende Sorgfaltspflichten für Unternehmen vor, die Erzeugnisse in der EU auf den Markt bringen, welche mit deer Vernichtung und Schädigung von Wäldern in Verbindung gebracht werden: Ess handelt sich um Soja, Rindfleisch, Palmöl, Holz, Kakao und Kaffee sowie daraus hergestellte Produkte wie Leder, Schokolade und Möbel. weiterlesen

Tech-Firmen veröffentlichen falsche CO2-Angaben

15 Nov

Unternehmen der Digitaltechnologie-Branche geben die Treibhausgas-Emissionen, die entlang der Wertschöpfungskette ihrer Produkte entstehen, deutlich zu niedrig an. 56 große Unternehmen haben 2019 mehr als die Hälfte ihrer Emissionen verschwiegen, wie eine Studie der Technischen Universität München zeigt. Es handelt sich um die Größenordnung des CO2-Fußabdrucks von Australien, heißt es. weiterlesen

CFO Survey: Klima wird zum Schlüsselthema

12 Nov


Immer mehr Unternehmen betreiben Nachhaltigkeitsstrategien und haben ehrgeizige Klimaschutzziele zur Verringerung ihres CO2-Abdrucks. Rund 60 Prozent der befragten Unternehmen haben sich feste Reduktionsziele gesetzt, 40 Prozent streben CO2-Neutralität an. Das zeigt die halbjährlichen CFO-Umfrage der Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte, für die zum Herbstbeginn über 150 Finanzvorstände befragt wurden. weiterlesen

EFQM-Anleitung zur Umsetzung der UN SDGs

8 Nov

Die EFQM hat eine Management-Tool veröffentlicht, das Unternehmen aller Größen dabei helfen soll, die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen (UN SDGs) für sich umzusetzen. Das kostenlos verfügbare UN SDG Lense der EFQM folgt den Leitprinzipien des EFQM-Modells. Damit lassen sich auf einfache Weise Best Practices und Möglichkeiten identifizieren, um die 17 SDGs in den Arbeitsalltag einzubetten. weiterlesen

Klimaschutzmanagement für den Mittelstand

4 Nov

Mit dem Projekt KliMaWirtschaft unterstützt der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) ab sofort mittelständische Unternehmen auf ihrem Weg zu effektivem Klimaschutz. Beratung und enge Begleitung ermöglichen es den Unternehmen, systematisch ein ganzheitliches Klimaschutzmanagement einzuführen und ihre Emissionen an Treibhausgasen messbar zu reduzieren. weiterlesen

Nachhaltigkeit auf CEO-Agenda Platz eins

3 Nov

Das Thema Nachhaltigkeit ist ganz nach oben auf die Agenda der Unternehmensleitungen gerückt, nachdem bis 2019 die Digitalisierung und dann die Pandemie höchste Priorität gehabt hatten. Das zeigt die Studie „Von Haltung zu Handlung: Wie Deutschlands CEOs ihre Unternehmen auf Nachhaltigkeitskurs bringen“, die das FUTURIST Institute for Sustainable Transformation, das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung und die internationale Unternehmensberatung Bain & Company gemeinsam erstellt haben. weiterlesen

Dekarbonisierung in der Industrie

20 Okt

Das neue Förderprogramm des Bundesumweltministeriums Dekarbonisierung in der Industrie will die energieintensiven Unternehmen in Deutschland auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität unterstützen. Dazu stehen dem BMU rund 2 Milliarden EUR zur Verfügung, die in Forschung und Entwicklung, Pilotanlagen und Investitionen in Anlagen im industriellen Maßstab fließen sollen. weiterlesen

Umfrage zur ISO 14001 / ISO 14004

11 Okt

Die tournusmäßige Überprüfung zur kontinuierlichen Verbesserung von ISO 14001 und ISO 14004 steht an. Wie zuletzt bei der ISO 9001 hat die ISO eine Umfrage auf den Weg gebracht, um Feedback von der Nutzerschaft zu erhalten. Der ISO User Survey ISO 14001:2015 läuft bis 13. November 2021. weiterlesen

ISO-Survey Managementsystemstandards

23 Sep

Die Zahl der Zertifikate nach ISO 9001 ist weltweit um 4 Prozent, die der ISO-14001-Zertifikate um 12% gewachsen. Letzteres ist hauptsächlich einen bedeutenden Anstieg in China zurückzuführen. Der ISO-Survey zeigt gegenüber 2019 einen Anstieg von 18 Prozent der gültigen Zertifikate für alle 12 in der Umfrage behandelten Managementsystemstandards. weiterlesen

ISO 14001 Continual Improvement Survey

22 Sep

Die routinemäßige Überpüfung und Revision der ISO 14001 steht. Um diese Vorzubereiten, hat das ISO Technical Committee 207 – Environmental Management eine Umfrage gestartet. Sie dient dazu, ein Verständnis für die Bedürfnisse von Benutzern und anderen interessierten Parteien in Bezug auf Normen für Umweltmanagementsysteme zu entwickeln und die Überarbeitungen von ISO 14001 und ISO 14004 sowie anderer verwandter ISO-Normen zu unterstützen. weiterlesen

Normungsroadmap Circular Economy

21 Sep

Die Arbeit an einer „Deutschen Normungsroadmap Circular Economy“ hat begonnen. Sie soll einen Überblick über den Status Quo der Normung im Bereich der Circular Economy geben, Anforderungen und Herausforderungen für sieben Schwerpunktthemen beschreiben und die Handlungsbedarfe für zukünftige Normen und Standards identifizieren und formulieren. Interessierte Fachleute sind zur Mitarbeit eingeladen. weiterlesen