Wie Sie Risiken bei der Auditplanung ausräumen

23 Jun

Interne Audits kosten mitunter Zeit und Nerven. Damit das nächste Audit geordnet und im Rahmen der dafür vorgesehenen Ressourcen stattfindet, sollten Sie bei der Auditplanung die nachfolgend beschriebenen Risiken ausräumen.

Im „Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen“ (ISO 19011:2011) fordert der Standard im Kapitel 5.3.4 konkrete Maßnahmen zum „Ermitteln und Bewerten von Auditprogrammrisiken“. Diese können Sie heranziehen, um sich gegen die gröbsten Fehler zu wappnen. Dort heißt es: weiterlesen

CSR-Berichtspflicht ab 2017 Pflicht

8 Apr

Bis zum 06.12.2016 muss die Richtlinie der EU zur Offenlegung von nicht-finanziellen Informationen in nationales Recht implementiert sein (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz). Seit 11.03.2016 liegt nun der Referentenentwurf für das kommende Gesetz vor. Betroffen sein werden demnach

  • große kapitalmarktorientierte Kapitalgesellschaften, Kreditinstitute und Versicherungsunternehmen, die mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigen, sowie
  • Unternehmen, auch GmbH & Co KG und Genossenschaften, mit einer Bilanzsumme von 20 Mio. Euro oder Umsatzerlöse von 40 Mio. Euro, die mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigen.

weiterlesen

ISO 14001:2015 – Zeitplan für die Umstellung

23 Mrz

Welche Änderungen bringt die neue ISO 14001:2015 und was müssen die weltweit 250.000 gemäß ISO 14001 zertifizierten Unternehmen nach der NorrRevision jetzt beachten? Welche Übergangsfristen gibt es und wann sollte man auf die ISO:14001:2015 umstellen? Wie sieht es mit Erstzertifizierungen aus?

Die TÜV Rheinland Cert GmbH hat die Antworten auf diese und weitere Fragen zu Änderungen und Auswirkungen der neuen ISO 14001:2015 in einem PDF-Dokument zusammengestellt. Dies enthält unter anderem einen Zeitplan, der anhand von 2 Beispielen verdeutlicht, wann für Unternehmen ein günstiger Zeitpunkt für die Umstellung ist.

Revision ISO 14001:2015 – Änderungen und Auswirkungen