Datenschutz, aber sicher!

6 Apr

TÜV Rheinland Datenschutzkonferenz: 27.-28.10.2022, Hamburg

Datenschutz ist wichtig um jeden einzelnen von uns im Hinblick auf den Umgang mit den ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu schützen! Egal ob als Privatperson, als Mitarbeiter, als Kunde usw. Aus Unternehmensperspektive sichert gelebter Datenschutz den vertrauenswürdigen Umgang mit Kundendaten und unterstreicht eine gute Reputation.

Dennoch kann Datenschutz nicht alleine betrachtet werden. Auch weitere Aspekte, wie Informationssicherheit, KI, Whistleblowing oder auch Nachhaltigkeit spielen beim Datenschutz eine wichtige Rolle.

Menschen werden nur Kunde bei Unternehmen, denen sie vertrauen und die eine einwandfreie Reputation haben. In diesem Zusammenhang ist Datenschutz von erheblicher Bedeutung. Darüber hinaus werden personenbezogene Daten in immer mehr Zusammenhängen benötigt und ausgewertet. All das darf nicht willkürlich passieren, sondern muss strikten Regularien und Vorgaben folgen. Es muss außerdem berücksichtigt werden, dass Betroffene Rechte haben die sie einfordern können. Z.B. können Sie eine Auskunft anfordern, welche personenbezogenen Daten vorliegen, sie haben das Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung und auch das Recht auf Datenübertragung. In diesen Fällen müssen Unternehmen aussage- und handlungsfähig sein.

Die DSGVO und das BDSG

Anforderungen an Art und Umfang des Datenschutzes werden in DSGVO und im ergänzenden Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) formuliert. Einem Großteil der Unternehmen sind die dort formulierten Anforderungen ein Begriff und dennoch gibt es noch erheblichen Bedarf an der Optimierung vorhandener Datenschutzmanagementsysteme.

Welche Herausforderungen erwarten uns in 2022 und 2023 in Bezug auf den Datenschutz?

Das Thema DS und KI ist z.B. eine Herausforderung für die Zukunft, in der  Datenschutzaufsichtsbehörden den Umgang von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit KI genau unter die Lupe nehmen werden (müssen). Denn aktuell ist es so, dass einige essentielle rechtliche Fragen bzgl. des Einsatzes von KI, z.B. im Bereich der Strafverfolgung und Gefahrenabwehr, noch gar nicht geklärt sind. Weitere Informationen beim BfDI

Datenschutz ist wichtig – wie halte ich meine Mitarbeiter auf dem neusten Stand?

Wie immer gilt, Wissen nützt nur, wenn es auf dem aktuellsten Stand ist. Gerade im Datenschutz gilt es immer up to date zu sein. D.h. Mitarbeiter, die mit sensiblen Daten arbeiten, müssen regelmäßig geschult werden und idealerweise jährlich ihr Wissen auffrischen.

Unsere Mission in Sachen Datenschutz.

Die TÜV Rheinland Akademie möchte als Bildungsanbieter dazu beitragen, dass Datenschutz flächendeckend und gesetzeskonform gelebt wird und das Unternehmen durch Best Practice Beispiele unserer Experten profitieren, indem sie sie auf ihre Unternehmensbedürfnisse adaptieren. Durch ein großes Portfolio an Datenschutzseminaren und -lehrgängen können geeignete Schulungen ausgewählt werden – von Einsteiger- bis Expertenlevel.

Stichwort Expertenlevel. In diesem Jahr jährt sich zum vierten Mal die TÜV Rheinland Datenschutzkonferenz. Vom 27.-28.10.2022 treffen sich Fachleute, Experten und Interessierte in Hamburg vor Ort oder virtuell zugeschaltet, um sich ein weiteres Mal über die neusten Erkenntnisse zu informieren und auszutauschen. Alle Speaker verfügen ausnahmslos über jahrelange Erfahrungen im Bereich Datenschutz. Mit diversen Praxisbeispielen wird das Auditorium wieder wertvolle Tipps für die Adaption auf das eigene Unternehmen mitnehmen.

Neben dem Datenschutz werden in diesem Jahr auch die Themen Informationssicherheit, KI, Whistleblowing, Nachhaltigkeit und ihre Verbindung zum Datenschutz beleuchtet.

Sichern Sie sich Ihren Platz! 4. TÜV Rheinland Datenschutzkonferenz