Verhaltensregeln sind wichtiges Datenschutz-Instrument.

23 Mai

Wer Cloud-Dienste und andere Formen der Auftragsverarbeitung nach Artikel 28 DSGVO nutzen will, muss sich zuvor eines hinreichenden Datenschutzniveaus beim Dienstleister vergewissern. Solange es die Datenschutzzertifizierung nach DSGVO und entsprechend akkreditierte Zertifizierungsstellen nach Artikel 42 und 43 DSGVO noch nicht gibt, kann ein durch neu eingeführtes weiteres Instrument nutzen: die Verhaltensregeln, die in Artikel 40 und 41 der DSGVO geregelt sind. weiterlesen

DSGVO: Finger weg von WhatsApp

14 Feb

Der Einsatz von WhatsApp in der betrieblichen Kommunikation verstößt gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Das gilt auch für WhatsApp Business, das keine datenschutzrechtlich relevanten Unterschiede zur herkömmlichen App-Version aufweist. Die niedersächsische Landesbeauftragte für Datenschutz (LfD) hat ein Merkblatt für die Nutzung von WhatsApp in Unternehmen herausgegeben. weiterlesen

DSGVO – Stand der Sanktionen

14 Jan

Seit dem Inkrafttreten der DSGVO, der EU-Datenschutzgrundverordnung, vor gut einem halben Jahr haben viele Unternehmen Schwierigkeiten mit der Umsetzung der europäischen Datenschutzregeln. Der Europäischen Datenschutzbeauftragten Giovanni Buttarelli hat Ende 2018 unter Verweis auf die immer stärker werdende Beschwerdewelle erklärt, die Behörden würden nun ernst machen und europaweit Strafen für non-compliance verhängen. weiterlesen