Workshop-Programm: 25 Jahre EMAS

4 Sep

Zum 25. Jahrestag des europäischen Umweltmanagements EMAS laden Bundesumweltministerium und Umweltgutachterausschuss (UGA) dazu ein, über Erfolge und Perspektiven des Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagements zu sprechen. Unternehmen und Interessierte aus dem Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement können am 28. und 29. September an Vorträgen, Workshops und Diskussionen teilnehmen.

28.09.2020, 15:00 Uhr – [Lebensmittel] Einzelhandel – Vorreiter oder Nachsitzer bei Klima- und Umweltschutz?
Die Ansprüche der Endverbraucher an Umwelt- und Klimaschutz sowie Nachhaltigkeit an Food- und Non-Food Produkte, deren Hersteller und den nachgelagerten Handel wachsen. Glaubwürdiges und transparentes Umweltmanagement entwickelt sich zu einem zunehmend relevanten Wettbewerbsfaktor für die gesamte Wertschöpfungskette. Dieser Workshop des Umweltgutachterausschusses lädt Unternehmen im Food- u. Non-food-Bereich sowie Interessierte ein, gute Beispiele kennenzulernen und über Perspektiven eines vorbildlichen betrieblichen Klima- und Umweltengagements zu diskutieren. Anmeldung

28.09.2020, 15:00 Uhr – Klimarisiken im Unternehmen identifizieren und managen
Um die gravierendsten Folgen des Klimawandels abzuwenden, wollen Deutschland und die Europäische Union bis 2050 klimaneutral werden. Klimawandel und Übergang zu einer klimaneutralen Wirtschaft und Gesellschaft bergen für die Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen von Unternehmen erhebliche Risiken, aber auch Chancen. Das Webinar des UGA lädt Unternehmen und Organisationen aller Art und Größe ein, sich dem Thema Klimarisiken zu nähern, verschiedene Facetten und Ansätze kennenzulernen und Erfolge und Herausforderungen zu diskutieren. Anmeldung

29.09.2020, 9:30-16:30 Uhr – Konferenz des Bundesumweltministeriums | Berlin und Online
Zwischen Konjunkturprogramm und Europäischem Green Deal – Perspektiven für das unternehmerische Nachhaltigkeitsmanagement. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens von EMAS lädt das Bundesumweltministerium ein, um über die Potenziale und Herausforderungen des nachhaltigen Wirtschaftens und Handlungspfade für ein krisenfestes und zukunftsfähiges Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement von Unternehmen zu diskutieren. Anmeldung

Begleitet wird die Veranstaltungsreihe durch die Social-Media-Aktion #ecoflagship #EMAS, an der sich alle EMAS-registrierten Organisationen beteiligen können.

Quelle