Live-Online-Training: DIN EN ISO 9001:2015 – Umgang mit Risiken

10 Mai

Ohne Risiko zum „Risikobasierten Denken“

Die qualitäts- und unternehmenskritischen Risiken zu kennen und zu steuern, das ist eine der Aufgaben, die die ISO 9001:2015 an Unternehmen stellt. Wie sich „Risikobasiertes Denken“ in das QM-System integrieren und damit die Anforderungen der Norm erfüllen lässt, erfahren interessierte Qualitätsverantwortliche im Rahmen des vierstündigen Live-Online-Trainings der TÜV Rheinland Akademie.

Weitere Infos und Anmeldung

Wer sich grundsätzlich zu den Änderungen der DIN EN ISO 9001:2015 informieren und einen Leitfaden für die praktische Umsetzung in seinem Unternehmen erhalten möchte, kann das im Rahmen des Tagesseminars „Die neue DIN EN ISO 9001:2015

Zusätzlich können Teilnehmer nach Besuch dieses Seminars ihr Zertifikat als „Qualitätsbeauftragter (TÜV)“, Ausstellungsdatum ab 2009, aktualisieren lassen.

TUEV Rheinland Akademie GmbH

Zeitplan für die Umstellung auf die ISO 9001:2015

10 Mai

Im September 2015 ist die Veröffentlichung der neuen Version der ISO 9001 Norm für Qualitätsmanagementsysteme erfolgt. Je nach Zertifikatslaufzeit sind unterschiedliche Vorgehensweisen möglich, um auf die ISO 9001:2015 umzustellen. Wir zeigen Ihnen, wann für Unternehmen ein günstiger Zeitpunkt für die Umstellung auf die neue Version der Qualitätsmanagementnorm ist.

Zum Zeitplan als PDF

TUEV Rheinland Cert GmbH

Arbeitssicherheit-Zertifizierungen nach SCC, SCCP und SCP

10 Mai

Je nach Branche und Unternehmen existieren neben der OHSAS 18001 diverse Zertifizierungen für den Gesundheits- und Arbeitsschutz. Doch welche Zertifizierung eignet sich für welches Unternehmen? Welche Anforderungen bestehen und was sind die Inhalte der Standards? Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Arbeitssicherheits-Zertifizierung gemäß den Standards SCC* / SCC** / SCCP / SCP zusammengefasst.

Die FAQs der Arbeitssicherheits-Zertifizierungen (PDF)

TUEV Rheinland Cert GmbH

TÜV Rheinland Automotive Roadshow: Abweichungsmanagement

10 Mai

Die Zertifizierung nach ISO/TS 16949 birgt für Unternehmen, die diese Zertifizierung anstreben bzw. aufrechterhalten möchten viele Herausforderungen.

Die Analyse der letzten Jahre hat gezeigt, dass zum Teil erhebliche Probleme bei der Formulierung von Abweichungen durch die Auditoren, insbesondere aber auch bei der Bearbeitung dieser Abweichungen durch die Unternehmen selbst bestehen.

Da dieses Thema seit der Novellierung der Zertifizierungsregeln in den Fokus der IATF und des VDA QMC gerückt ist, besteht hier bei allen Beteiligten Handlungsbedarf.

Im Rahmen einer Roadshow möchte die TÜV Rheinland Cert GmbH zu diesen Themen informieren und auf wichtige Fragen und Antworten eingehen. Im Anschluss zu dieser Informationsveranstaltung werden Unternehmen sicherlich mit geringerem Aufwand die Bearbeitung von Abweichungen bewerkstelligen können. Die Veranstaltung widmet sich in der Hauptsache dem Auditgeschehen aus Klientensicht.

Detaillierte Informationen zum Programm, den Veranstaltungsorten und der Anmeldung finden Sie hier: TÜV Rheinland Automotive Roadshow

TUEV Rheinland Cert GmbH

Seminar: LED Beleuchtungsanlagen – Planung, Ausschreibung und Betrieb

10 Mai

„LED-Beleuchtungssysteme werden kurz- und mittelfristig alle herkömmlichen Systeme ablösen. Die enorme Stromersparnis, die längere Lebensdauer und nicht zuletzt das bessere Licht macht die LED-Technik zur neuen Referenz. Allerdings ist der Markt schwer zu durchschauen und wird überschwemmt von neuen Angeboten mit großen Versprechungen und vagen Angaben. Es ist nicht ganz einfach abzuwägen, welches Produkt wo einsetzbar ist und woran man Qualitätsleuchten von minderwertigen Produkten unterscheiden kann.

Die Seminare von TÜV Rheinland bieten Fach- und Führungskräften der Wirtschaft und öffentlichen Verwaltungen die Grundlage, LED-Beleuchtungssysteme fachgerecht auszuschreiben sowie Angebote nachhaltig, wirtschaftlich und technisch zu prüfen. Unsere Seminare machen Sie zu LED-Experten: Sie können LED-Beleuchtungssysteme in Ausschreibung und Begutachtung richtig einschätzen und damit sichere Entscheidungen treffen.“ sagt unser Referent Frank Zitzelsberger, Geschäftsführer Ductio LED GmbH & Co KG

Weitere Informationen

TUEV Rheinland Akademie GmbH