EFQM Excellence Modell wird einfacher

12 Mrz

Die EFQM hat vor bald einem Jahr den Prozess zur Weiterentwicklung des EFQM Modells gestartet. Die Neugestaltung unter Einbindung vieler Interessenpartner soll das Modell bis Herbst 2019 fit machen für künftige Herausforderungen. Da es die Grundlage für den Ludwig-Erhard-Preis und die Assessments der Levels of Excellence darstellt, berichtet die Initiative ILEP auf ihrer Website über den Fortschritt der Modell-Revision. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

IATF 16949 wird fortlaufend aktualisiert

17 Jan

Unternehmen der Automobilbranche sind gut beraten, die IATF-Homepage ständig im Blick zu haben. Normen für Managementsysteme gelten im Allgemeinen bis zur nächsten Revision unverändert. Für die IATF 16949 gilt das nicht. Sie wird fortlaufend überarbeitet, darauf hat qz-online jetzt hingewiesen, jede Änderung gilt grundsätzlich ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

QM in der agilen Organisation

15 Dez

Agilität hilft, mit disruptiven Technologien zurechtzukommen und im Chaos der VUCA-Welt zu bestehen – ein Riesenthema, aber kein neues. In den 50er-Jahren entdeckte der Systemtheoretiker Talcott Parsons Adaptation, Goal Attainment, Integration und Latency (AGIL) als die Fähigkeiten, ohne die keine Organisation dauerhaft sein kann. Agil mussten Unternehmer immer sein, doch das heutige Verständnis ist komplexer. Agilität unterwirft sich einem Wandel, von dem niemand genau weiß, wo er hinführt. Umstellungsfähigkeit wird selbst zur Kernkompetenz. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

Das integrierte Audit

3 Dez

Neuerscheinung bei der TÜV Media

Integrierte Systemaudits sind in der Praxis für immer mehr Unternehmen Bestandteil ihrer Managementsysteme. In der soeben erschienenen Fachbroschüre erfahren Sie, wie Sie integrierte Systemaudits auf der Grundlage der Normen DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 14001, DIN ISO 45001 und DIN EN ISO 50001 erfolgreich und effizient planen, vorbereiten und durchführen können. (mehr …)

TUEV Media GmbH

Nur jedes vierte Unternehmen erhebt Prozesskennzahlen

14 Nov

Eine systematische Messung der Kennzahlen fast aller Prozesse nehmen nur 25 Prozent der Unternehmen vor. Das ergab eine von der Weissenberg Group beauftragte Studie zum Thema Geschäftsprozesse. Je größer das Unternehmen, desto häufiger werden die wesentlichen Kennzahlen aller Prozesse überwacht. Während nur 11 Prozent der Unternehmen mit bis zu 19 Mitarbeitern die Prozesskennzahlen vollständig messen, sind es bei Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern immerhin schon 28 Prozent. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)