G7-Staaten beschließen Kohleausstieg bis Mitte der 2030er-Jahre und setzen sich für globales Plastikabkommen bis Ende 2024 ein

3 Mai

Das Treffen der G7 Umwelt-, Klimaschutz- und Energieministerinnen und -minister ist am 30. April mit einer Abschlusserklärung zu Ende gegangen, die die Entschlossenheit der G7 im Kampf gegen die globale Dreifachkrise aus Artenaussterben, Plastikvermüllung und Klimakrise bekräftigt. Continue reading

Interview mit Jens Langguth zum Cyber Resilience Act

21 Mrz

In diesem Interview mit qm-aktuell.de gibt Jens Langguth, Senior Security Consultant bei TÜV Rheinland i-sec GmbH, Einblicke in den Cyber Resilience Act (CRA) der EU. Der CRA zielt darauf ab, die Cybersicherheit von digitalen Produkten zu erhöhen und somit EU-Verbraucher und Unternehmen besser zu schützen. Er stellt verbindliche Sicherheitsanforderungen für Hersteller, Importeure und Händler auf. Bei Nichteinhaltung drohen erhebliche Bußgelder und Sanktionen. Langguth empfiehlt eine frühzeitige Anpassung an die CRA-Anforderungen durch Risikobewertung und Compliance-Management. Continue reading

Nachhaltigkeitsziele werden integrale Bestandteile des Qualitätsmanagements

14 Feb

Ob aus Überzeugung oder unter dem Druck der Regulierung: Das Thema Nachhaltigkeit ist, wie  aktuelle Umfragen zeigen, längst auf ganzer Linie in der Unternehmenswelt angekommen. Großunternehmen haben es schon seit Jahren durch umfangreiche integrierte Managementsysteme im Griff, viele kleinere kämpfen noch mit der Frage, was der unaufwändigste und kostengünstigste Weg ist, die drängenden Anforderungen zu erfüllen.

Doch wie viel Nachhaltigkeit steckt bereits in der ISO 9001? Wie können Nachhaltigkeitsthemen und bereits vorhandene Instrumente, Werkzeuge und Regularien für die ständige Verbesserung des Managements genutzt werden? Hierüber hat QM-aktuell.de mit der langjährigen Unternehmensberaterin, Auditorin, Herausgeberin und Autorin Claudia Brückner gesprochen. Continue reading

Der Weg zur Matrixproduktion führt über digitale Reife aller Unternehmensbereiche

1 Dez

Die Matrixproduktion wird bald die Linienfertigung mit Band und Takt ablösen und eine neue industrielle Ära einleiten? Daran glaubt Prof. Dr. Hubert Biedermann eher nicht. Für den Instandhaltungsfachmann, Ingenieur und emeritierten Professor für Wirtschafts- und Betriebswissenschaften an der Montanuniversität Leoben, ist Matrixproduktion eine Vision, der sich die Unternehmen in kleinen Schritten nähern müssen. In vielen Technologiebereichen den nötigen Datenreifegrad herzustellen, um dann in hochflexible Steuerungssysteme übergehen zu können, ist nur theore­tisch einfach. Aber praktisch ist es enorm schwierig so umzusetzen, dass sich die erhofften Fle­xibilitäts- und Resi­lienzvorteile tatsächlich einstellen. Für die nähere Zukunft erwartet Bieder­mann deshalb eher die Kom­bination beider Konzepte, ein Nebeneinander von Linie für die großen Stückzahlen und wandlungsfähigen Produktionssystemen für kleine Lose, für hoch­flexible Marktanforderungen. Continue reading

Wie gelingt der mühsame Weg zur Kreislaufwirtschaft?

5 Okt

Stoffkreisläufe zu schließen, zahlt sich für die Unternehmen in vielfacher Weise aus. Das ist weithin akzeptiert, und doch kommt die Transformation nur schleppend voran. Der Weg ist lang und mit abschreckenden Hemmnissen gepflastert, sagt Andreas Gerber. Als Berater, Coach und Trainer weiß der Lean und Six-Sigma-Experte: Die Ausgangsbasis ist bei jedem Unternehmen anders, deshalb gibt es auch keine Standardlösungen. An der Entwicklung einer individuellen Vision und Strategie führt kein Weg vorbei. Für deren Umsetzung müssen Strukturen und Prozesse grundlegend verändert werden, um am Ende mit neu konzipierten Produkten auf der Basis von Sekundärrohstoffen auf dem Markt erfolgreich zu sein. Kooperation mit Lieferanten und Kunden, so Gerber, ist auf diesem Weg äußerst hilfreich. Continue reading

Lichter von Industropolis: Efficielle und das Geheimnis des EnMS

29 Aug

EfficielleIn der pulsierenden Metropole Industropolis, wo Unternehmensgiganten den Horizont dominierten, herrschte Unruhe. Trotz ihrer beeindruckenden Größe und Macht hatten viele dieser Unternehmen Schwierigkeiten, das mächtige Artefakt des Energiemanagementsystems (EnMS) zu meistern. Sie verkannten seine wahre Essenz, indem sie es lediglich als ein Zertifikat betrachteten, das sie stolz präsentieren konnten, anstatt seine transformative Kraft zu erkennen. Continue reading

ChatGPT & Co entlasten von Routine

14 Aug

Generative KI schafft dem Qualitätsmanager Freiraum für strategische Aufgaben

ChatBots werden den Qualitätsmanager nicht überflüssig machen, sondern ihm zu einer wichtigeren Rolle in der Unter­neh­mensführung verhelfen, sagt Prof. Dr. Dirk Stein, Hochschullehrer und  KI-Experte bei der Cycle International Holding AG, Düsseldorf tätig. Künstliche Intelligenz wird das Qualitätsmanagement von Routine­aufgaben befreien und ihm zugleich die Informationen liefern, die für strategische Beratung und Inno­vationsförderung notwendig sind. Continue reading

Q-Man und die Mission Qualität: Ein Abenteuer in der Welt des Prozessmanagements

4 Aug

In der pulsierenden Metropole Qualitopolis herrschte einst Chaos in der Unternehmenswelt. Die Prozesse waren unorganisiert, die Qualität der Produkte inkonsistent, und die Unternehmen kämpften, um im Wettbewerb zu bestehen. Doch dann erschien ein Held am Horizont, bekannt als „Q-Man“, der Wächter der Qualität. Continue reading

Kostenloses Whitepaper: Maschinenoptimierung mit Deep Learning

29 Jun

Dieses Whitepaper zeigt Ihnen, wie Deep Learning und künstliche Intelligenz die nächste Stufe der industriellen Revolution, die Industrie 4.0, prägen. Erfahren Sie, wie Sie durch intelligente Maschinenvernetzung und datengetriebene Optimierung Ihre Produktionsprozesse revolutionieren und zukunftssicher gestalten können.

Zum Download

TÜV-Verband-Auditleitfaden ISO 45001: Erläuterungen und Hinweise aus der Praxis

8 Mai

Ein Arbeitsschutzmanagementsystem nach ISO 45001 ist eine komplexe Angelegenheit. Es ist weit mehr als ein Arbeitssicherheitssystem alter Tradition, da es nicht mehr nur um Unfallverhütung geht. Die internationale Norm spricht stets von „Arbeits- und Gesundheitsschutz“ in einem Atemzug. Ein so definiertes Managementsystem deckt ein riesiges Themenspektrum ab. Und es fällt umso anspruchsvoller aus, je größer und vielgestaltiger das Unternehmen ist, auf das es zugeschnitten sein muss. In seiner Merkblatt-Reihe hat der TÜV-Verband einen Leitfaden zur DIN ISO 45001 – Auditpraxis herausgebracht, der Hilfestellung für die Fachleute sein will, die ein solches System auditieren müssen. Herausgekommen ist mehr als das. Im Grunde ist es ein Miniaturhandbuch für alle, die ein Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (SGA-MS) verstehen und damit umgehen müssen – von der Unternehmensleitung über die internen und externen Auditorinnen und Auditoren bis hin zu den Verantwortlichen für die Umsetzung der Forderungen in allen Unternehmensbereichen. Continue reading

Compliance mit System und Zertifikat

20 Mrz

Sorgfalt, gute Planung, Fachwissen und kommunikative Fähigkeiten müssen in einem wirksamen CMS zusammenwirken

Um Rechtskonformität kümmern sich Unternehmensleitungen seit jeher im eigenen Interesse, Ärger mit Gesetzen und Behörden kann schließlich die Existenz bedrohen. Doch mit wachsender Regelungsdichte wächst auch für kleinere Unternehmen der Zwang zu Systematik und Kontrolle. In der Lieferkette wird deren Nachweis immer mehr zur Pflicht. Dr. Wolfgang Kallmeyer, Autor zweier im Verlag TÜV Media erschienenen Fachbroschüren zum Thema, erläutert im Gespräch mit QM-aktuell, was mit der ISO 37301 an Umsetzungsaufwand, aber auch an Gewinn auf die Unternehmen zukommt. Continue reading

Die Sicherung der benötigten Fachkräfte ist eine strategische Unternehmensaufgabe

2 Dez

An schnelle Lösungen im Kampf gegen den Fachkräftemangel glaubt Dr. Hans-Jürgen Richter nicht. Der Kybernetiker und Fachmann für die Optimierung von Organisationen weiß aus seiner reichen Beratungserfahrung und seiner Tätigkeit als Auditor und Zertifizierer um das Beharrungsvermögen von Organisationen. Gerade deshalb sieht er den Schlüssel für eine strategische Personalpolitik in einer Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements und der Unternehmenskultur. Ein Unternehmen, das den Belangen der Mitarbeiter in seinen Zielsetzungen hohe Priorität einräumt, wird sich um seine Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt keine Sorgen machen müssen – und um Kundenzufriedenheit und finanziellen Erfolg ebenso wenig. Der Weg dahin freilich ist lang. Continue reading

Kostenloses Whitepaper – Kompetenz und Bewertung von Auditoren

18 Okt

Welche persönlichen Eigenschaften, Fähigkeiten und Kenntnisse sind notwendig, um ein Systemaudit erfolgreich und gewinnbringend durchzuführen? Wie lässt sich Kompetenz erhalten und objektiv nachweisen? Wann ist eine Weiterqualifikation nötig?

Antworten hierzu liefert das kostenlose Whitepaper „Kompetenz und Bewertung von Auditoren“. Es beschreibt, welche Anforderung die ISO 19001:2018 an die Auditorinnen und Auditoren stellt und erläutert, was dies in der Praxis bei der Auswahl und Qualifikation geeigneter Personen bedeutet.

Hier geht’s zum Download

Informationssicherheitsmanagement in neuem Gewand

13 Sep

ISO/IEC 27001 und ISO/IEC 27002

Die Basisnormen des Informationssicherheitsmanagements waren in die Jahre gekommen. Seit 2013 haben sich die Cybergefahren vervielfacht, sind die Anforderungen an den Datenschutz gewachsen und technische Entwicklungen wie das Cloud-Computing haben neue Herausforderungen gebracht. Bruno Tenhagen, freiberuflicher Trainer und langjähriger Lead Auditor für Informationssicherheit, erläutert im Interview mit qm-aktuell, welchen Nutzen die neuen Standards bringen und welchen Aufwand ihre Umsetzung erfordern. Continue reading

Das Qualitätsmanagement im Digitalisierungsprozess

4 Aug

Interview mit Torsten Borgers, Senior Trainer Qualitätsmanagement der TÜV Rheinland Akademie

Das Qualitätsmanagement treibt seine eigene Digitalisierung voran und fördert gleichzeitig die Digitalisierung des Gesamtunternehmens, indem es auf die strategischen Entscheidungen der Unternehmensleitungen einwirkt, sagt QM-Experte Torsten Borgers. Beratungskompetenz und aktuelle Kenntnisse der Digitalisierungschancen sind dazu Voraussetzung. Der Senior Trainer Qualitätsmanagement der TÜV Rheinland Akademie hat über dieses Thema einen Fachbeitrag geschrieben, der in der 30. Ergänzungslieferung des QMB veröffentlicht wird und bereits jetzt online erschienen ist.

Continue reading

Risiken managen und Chancen nutzen

1 Jun

Sorgfalt, gute Planung, Fachwissen und kommunikative Fähigkeiten müssen zusammenwirken

Kein Handeln ist ohne Risiko, aber ohne Chancen ist kein Fortschritt möglich, wobei das Ergreifen einer Chance mit Risiken verbunden sein kann. Dem Risiko aus dem Wege zu gehen ist daher nicht immer die richtige Strategie. Durch vorausschauendes Handeln versuchen wir, Risiken zu minimieren. Dabei helfen uns Erfahrung und systematisch-planerisches Handeln.

Dr. Wolfgang Kallmeyer liefert in der Fachbroschüre „Chancen nutzen, Risiken überwachen“ einen Überblick über den Stand des Wissens zum Thema „Risiken und Chancen“ aus normativer sowie rechtlicher Sicht. Hier erläutert er auch methodische Ansätze, um Risiken und Chancen zu ermitteln, zu bewerten und zu dokumentieren. QM-aktuell.de hat dem Autor einige Fragen gestellt. Continue reading

Klimaschutzmanagement ist eine bleibende Aufgabe

18 Nov

Interview mit Martin Myska, Herausgeber des Werks „Der TÜV-Umweltmanagement-Berater“

Der Nachhaltigkeitsgedanke ist in den Unternehmen angekommen – Klimaneutralität wird als Weg gesehen, die eigene Überlebensfähigkeit zu sichern, sagt Martin Myska. Im Interview erklärt der Berater in Sachen Managementsysteme die Instrumente und Vorgehensweise zur Ermittlung des CO2-Fußabdrucks. Und weil Klimamanagement keine einmalige Kraftanstrengung, sondern bleibende Aufgabe ist, empfiehlt er, mit dem Aufbau internen Sachverstandes und Ressourcen zu beginnen. Continue reading

Alle Unternehmen sollten sich um das Lieferkettengesetz kümmern

25 Jun

Gespräch mit Sepinaz Kuska, Fachbereichsleiterin Management Systeme bei der TÜV Rheinland Consulting GmbH

Das Thema Sorgfaltspflichten in der Lieferkette wird früher oder später alle größeren Unternehmen einholen, auch solche, die jetzt nicht direkt betroffen sind. Mögliche Bußgelder sind dabei nur ein Teilaspekt. Kunden, Geschäftspartner und auch die Mitarbeiter werden immer öfter danach fragen, wie es ein Unternehmen mit seiner Verantwortung für Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit hält. Continue reading