Kennzahlen: Lieferketten sind noch nicht nachhaltig genug

6 Dez

Für fast vier von fünf (77 Prozent) Unternehmen in Großbritannien und USA aus den Bereichen Einzelhandel, Verpackungs- und schnelldrehender Konsumgüter (CPG/ FMCG) ist Nachhaltigkeit in der Lieferkette ein strategisches Schwerpunktthema. Dies geht aus einer aktuellen Befragung von iPoint hervor. 41 Prozent der Unternehmen wollen so Kosten sparen, rund 30 Prozent die Umweltbelastungen reduzieren und für rund ein Drittel sind die Erwartungen ihrer Stakeholder und der Schutz vor Reputationsschäden die ausschlaggebenden Motive. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

Das integrierte Audit

3 Dez

Neuerscheinung bei der TÜV Media

Integrierte Systemaudits sind in der Praxis für immer mehr Unternehmen Bestandteil ihrer Managementsysteme. In der soeben erschienenen Fachbroschüre erfahren Sie, wie Sie integrierte Systemaudits auf der Grundlage der Normen DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 14001, DIN ISO 45001 und DIN EN ISO 50001 erfolgreich und effizient planen, vorbereiten und durchführen können. (mehr …)

TUEV Media GmbH

Angst vor dem digitalem Wandel?

3 Dez

Die Digitalisierung kommt – aber die deutsche Wirtschaft sieht die Entwicklung eher skeptisch. In einer aktuellen Studie berichtet nur ein Drittel der befragten Führungskräfte, dass Schlüsselthemen wie Automatisierung oder künstliche Intelligenz einen positiven Effekt auf ihre Geschäftstätigkeit hätten. In vielen Führungsetagen sind die Ängste größer als die Hoffnungen, so die Studie der Personalberatung von Randstad Sourceright. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

Neues Bewertungssystem für Pflegeeinrichtungen

3 Dez

Ein wissenschaftliches Gutachten hat Empfehlungen für ein neues Bewertungssystem vorgelegt, das die Qualität der Pflegeeinrichtungen realistischer erfassen soll. Es beschreibt Grundzüge eines Prüfverfahrens, in dem der „Blick auf die tatsächliche Lebens- und Versorgungssituation“ Vorrang vor der Beurteilung von Aufzeichnungen hat. In Auftrag gegeben hat es der gemeinsame „Qualitätsausschuss“ von Pflegekassen und Leistungserbringern wie Heimen und Pflegediensten.

Bei den bisherigen Heimbewertungen erzielten im Oktober Pflegeheime eine bundesweite Durchschnittsnote von 1,2. Die Noten variierten zwischen 1,1 und 1,4. Künftig soll die Prüfung durch den MDK sich ein Bild einer Stichprobe von bis zu neun Bewohnern machen. An erster Stelle steht, ob die Bewohner den Bedürfnissen entsprechend Unterstützung erhalten. Anstelle der Pflegenoten schlagen die Wissenschaftler ein Bewertungssystem mit vier Kategorien vor, die mit quadratischen Kästchen symbolisiert werden: „Keine oder geringe Qualitätsdefizite“, „moderate Qualitätsdefizite“, „erhebliche Qualitätsdefizite“, „schwerwiegende Qualitätsdefizite“.

Auf Basis des Gutachtens wird im Qualitätsausschuss bis März ein neues Beurteilungssystem entwickelt. Es soll im Herbst 2019 starten.

Quelle: AOK

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

ISO-Leitlinien zum integrierten Managementsystem aktualisiert

3 Dez

Von der Verbesserung der Qualität über die Energieeffizienz, die Umweltleistung bis hin zum Straßenverkehr hat der Einsatz von Managementsystemen stark zugenommen. Das spiegelt die immer komplexere Betriebsumgebungen wider. Die meisten Unternehmen haben mehr als ein Managementsystem im Einsatz. ISO 9001 (Qualität), ISO 50001 (Energie) und ISO 14001 (Umwelt) sind nur einige der bekanntesten und am häufigsten verwendeten.

Allein die Internationale Normenorganisation hat bisher mehr als 60 Systemstandards entwickelt. Schon im Jahr 2008 hat sie deshalb ein Handbuch veröffentlicht, das die die integrierte Anwendung von Managementsystemstandards beschreibt. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)