Das integrierte Audit

3 Dez

Neuerscheinung bei der TÜV Media

Integrierte Systemaudits sind in der Praxis für immer mehr Unternehmen Bestandteil ihrer Managementsysteme. In der soeben erschienenen Fachbroschüre erfahren Sie, wie Sie integrierte Systemaudits auf der Grundlage der Normen DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 14001, DIN ISO 45001 und DIN EN ISO 50001 erfolgreich und effizient planen, vorbereiten und durchführen können. weiterlesen

Neues EFQM-Modell kommt im Oktober 2019

14 Nov

Die EFQM will angesichts der gravierenden und schnell voranschreitenden technologischen Veränderungen ihr Excellence-Modell weiterentwickeln. Als Frist für die Fertigstellung der BETA-Version des neuen EFQM-Modells in englischer Sprache gilt der 28. Juni 2019. Das EFQM Excellence-Modell 2020 soll auf dem jährlichen EFQM-Forum im Oktober 2019 offiziell eingeführt werden und dann auch in weiteren Sprachen vorliegen. weiterlesen

Nur jedes vierte Unternehmen erhebt Prozesskennzahlen

14 Nov

Eine systematische Messung der Kennzahlen fast aller Prozesse nehmen nur 25 Prozent der Unternehmen vor. Das ergab eine von der Weissenberg Group beauftragte Studie zum Thema Geschäftsprozesse. Je größer das Unternehmen, desto häufiger werden die wesentlichen Kennzahlen aller Prozesse überwacht. Während nur 11 Prozent der Unternehmen mit bis zu 19 Mitarbeitern die Prozesskennzahlen vollständig messen, sind es bei Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern immerhin schon 28 Prozent. weiterlesen

ISO 22000 – Managementsystem für Lebensmittelsicherheit mit neuer Struktur

14 Nov

Die Norm ISO 22000 ist seit Anfang September in einer aktualisierten Fassung erhältlich. Wesentliche Neuerung der „DIN EN ISO 22000:20018-09, Managementsysteme für die Lebensmittelsicherheit – Anforderungen an Organisationen in der Lebensmittelkette“: Sie ist nun wie allen anderen Managementsystemnormen nach der High-Level-Struktur gegliedert. Dank der einheitlichen Struktur können Unternehmen unterschiedliche Managementsysteme einfacher kombinieren. weiterlesen

Fehlerkultur in deutschen Firmen ausbaufähig

14 Nov

Über Fehler wird in vielen Unternehmen nicht konstruktiv geredet. 66 Prozent der Führungskräfte, aber nur 42 Prozent der Mitarbeiter sehen bei ihrem Arbeitgeber eine offene Diskussionskultur zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten. Dies zeigt eine Umfrage der Unternehmensberatung Ernst & Young. 18 Prozent der Angestellten und 7 Prozent der Führungskräfte gaben an, in ihrem Unternehmen würden Fehler gar nicht angesprochen. weiterlesen