Kostenlose TÜV Rheinland-Infoveranstaltung für Energieversorger

26 Jan

TÜV Rheinland bereitet Energieversorger auf den IT-Sicherheitskatalog vor

Im August 2015 hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) den IT-Sicherheitskatalog auf der Grundlage von § 11 Abs. 1a des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) veröffentlicht. Der Katalog definiert bestimmte Anforderungen an die Informationssicherheit, welche die Gas- und Strom-Netzbetreiber erfüllen müssen.

So sind Energieversorger verpflichtet, die Anforderungen an ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) gemäß der DIN ISO/IEC 27001 – erweitert um die ISO/IEC 27019 – sowie die weiteren Anforderungen des IT-Sicherheitskatalogs zu erfüllen. Dieses müssen die Unternehmen bis zum 31. Januar 2018 durch eine Zertifizierung nachweisen. (mehr …)

TUEV Rheinland Cert GmbH

Zum Download: Struktur für ein integriertes Managementhandbuch

24 Jan

Durch die Revisionen im Bereich der Qualitäts-, Umwelt- sowie der Arbeitssicherheitsnorm und die High Level Structure der Normen werden Unternehmen mehr und mehr dazu bewegt, ein integriertes Managementsystem (IMS) zu implementieren. Dies ermöglicht die parallele Einführung mehrerer Normen in ein kompaktes System. So können Synergieeffekte genutzt werden, anstatt mehrere laufende Managementsysteme parallel zueinander einzuführen.

Als Beispiel für eine mögliche Struktur eines IMS finden Sie hier ein Inhaltsverzeichnis eines IMS zum Download. Es kann Grundlage für ein „althergebrachtes” Managementhandbuch sein, aber auch für eine webbasierte Intranet-Lösung.

Weitere Informationen dazu befinden sich in dem Beitrag „Vorteile eines integrierten Managementsystems“ aus unserer Publikation „Der TÜV-Umweltmanagement-Berater digital“. Im Rahmen des kostenlosen 14-Tage-Tests haben Sie Zugriff auf den Beitrag.

TUEV Media GmbH

Wie der Qualitätsmanager Fehler bei der Einführung eines QM-Systems vermeidet (E-Book)

21 Nov

E-Book-Neuerscheinung

Wie der Qualitätsmanager Fehler bei der Einführung eines QM-Systems vermeidet

Immer wieder ist zu beobachten, dass der Begriff QM-System negative Assoziationen hervorruft. So klagen viele Unternehmen darüber, dass QM-Systeme nach ISO 9001 mit einem hohen Zeit- und Kostenaufwand verbunden sind und „viel Papier“ verursachen. Darüber hinaus wird der Nutzen eines effektiven QM-Systems oftmals nicht ansatzweise erkannt.

Dies liegt nicht zuletzt daran, dass bei der Einführung und Zertifizierung eines derartigen Systems oftmals eklatante Fehler gemacht werden, die zu Unzufriedenheit und Demotivation bei den Beteiligten führen. (mehr …)

TUEV Media GmbH

Die neue IATF 16949

27 Okt

Der Qualitätsmanagement-Standard für die Automobilindustrie wurde überarbeitet. Der neue Standard IATF 16949 ersetzt die ISO/TS 16949. Durch die Revision ergeben sich einige Fragen für Unternehmen, die auf die neue IATF 16949 umsteigen.

Welche Änderungen gibt es? Wie viel Zeit bleibt den Unternehmen für die Umstellung und Zertifizierung? TÜV Rheinland hat die wichtigsten Kriterien kompakt zusammengestellt inklusive einer Zeitschiene.

IATF 16949 Änderungen und Auswirkungen

TUEV Rheinland Cert GmbH