Mit ISO 22301 nach der Krise durchstarten

4 Mai

Unternehmen mit effektivem Business Continuity Managementsystem (BCMS) haben die Pläne für den Wiederanlauf der Betriebsprozesse bereits in der Schublade

BCMS-zertifizierte Unternehmen können nach der Krise schneller ihre Prozesse wieder hochfahren, was sich positiv auf ihre Wettbewerbsposition auswirkt, glaubt Jens Harmeier. Der QMS-Fachmann und Autor erläutert im Interview, wie ein BCMS arbeitet, welche Verbesserungen die Überarbeitung der ISO 22301 gebracht hat und was ein Unternehmen leisten muss, um den Standard zu implementieren. weiterlesen

Im Fokus Qualität: Virtueller Treffpunkt der QM-unity – Nächster Termin: 06.05.2020

28 Apr

Werden Sie Teil des QM-Netzwerks, denn Wissen ist die einzige Ressource, die sich vermehrt wenn man sie teilt

Mit der neuen QM-unity, dem virtuellen Treffpunkt für QM-Verantwortliche, bietet die TÜV Rheinland Akademie eine Plattform für einen fachlichen Informationsaustausch unter QM-Kollegen/innen.

Alle 2 Wochen hören Sie im ca. 1-stündigen Live Online Treffen interessante Praxisberichte und Impulsvorträge. Tauschen Sie sich mit Experten aus und diskutieren Sie aktuelle Fragen rund um das Thema Qualitätsmanagement. Online, unverbindlich, kostenfrei. weiterlesen

Qualitätsmanagement konkret. QM-Trainings für „Nicht-QM-ler“.

28 Feb

„Jeder Mitarbeiter steht in seinem Aufgabengebiet für Qualität.“ (William Edwards Deming)

Qualitätsmanagement ist niemals nur die Aufgabe des Qualitätsbeauftragten sondern es ist eine Aufgabe, die jeden im Unternehmen betrifft. Damit sich jeder Mitarbeitende proaktiv zur Sicherung der Qualität einbringen kann, sind Kenntnisse der DIN EN ISO 9001, der Qualitätsanforderungen an den eigenen Tätigkeitsbereich und der Prozesse erforderlich. weiterlesen

HLS-Begriffsdefinitionen überarbeitet

26 Feb

Erste Ergebnisse der Ende 2018 eingesetzten Joint Technical Coordination Group (JTCG) der ISO und IEC zur Überarbeitung der High Level Structure (HLS) liegen jetzt vor. Sie hat im Januar in Sydney Anhang 2 überarbeitet, der u. a. Definitionen für gemeinsame Begriffe enthält. Demnächst werden die Mitgliedsorganisationen der beiden internationalen Normungsorganisationen ISO und IEC über die vorgeschlagenen Änderungen abstimmen. weiterlesen

Rechtsaspekte der additiven Fertigung

17 Jan

Die neue Richtlinie VDI 3405 Blatt 5.1 arbeitet die rechtlichen Verantwortungen und Fragestellungen typischer Prozessschritte bei der additiven Fertigung heraus. Sie ist im Januar 2020 als Entwurf erschienen und nimmt sich der Thematik entlang der Prozesskette an. So beschreibt sie die für jede Stufe typischerweise auftretenden rechtlichen Verantwortungen und Fragestellungen. weiterlesen