Remote-Audit nicht mehr wegzudenken

17 Aug

Die Fernauditierung erweitert das Spektrum der Verfahren und eröffnet neue Möglichkeiten

Wie das Home-Office hat das Fernaudit durch die Corona-Pandemie einen enormen Schub erfahren. Nach dem Ende der Pandemie wird das weitergehen, davon ist Torsten Borgers überzeugt. Der Auditor und Senior Trainer Qualitätsmanagement von TÜV Rheinland hat in den vergangenen Monaten viele Auditoren in den Kursen der TÜV Rheinland Akademie auf diese Aufgabe vorbereitet und einen Fachbeitrag in „Der Qualitätsmanagement-Berater digital“ geschrieben. Im Interview spricht er über Vorteile und Grenzen des Remote-Audits, aber auch über Besonderheiten, auf die sich Auditoren und Unternehmen einstellen müssen. Dabei liegt ihm nichts an einer Diskussion „Remote- gegen Vor-Ort-Audit“. Die Fernauditierung erweitere einfach das Spektrum der Verfahren, sagt er, und eröffne neue Chancen. weiterlesen

Anlagensicherheit 2020

27 Nov

Im Zuge der gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsprüfungen von Aufzügen sind im Jahr 2019 rund 4.200 Anlagen wegen „gefährlicher Mängel“ sofort stillgelegt worden. Das ist eines der Ergebnisse des Anlagensicherheits-Report 2020, der wegen der Corona-Krise erst jetzt erscheint – nicht wie üblich gedruckt, sondern als E-Paper, das der VdTÜV kostenfrei zum Download anbietet. weiterlesen

Pandemie beschleunigt New Work und Optimierung

24 Nov

Zwei Drittel der großen Unternehmen wollen auch nach der Krise vermehrt auf Remote Working setzen. Investiert wird aktuell vor allem in immaterielle Vermögenswerte wie Organisations- und Prozess-Optimierung. Das ist der Herbstausgabe des Deloitte CFO Survey zu entnehmen, der eine grundsätzlich optimistische Grundeinstellung bei den Unternehmen konstatiert. weiterlesen

Jedes dritte Unternehmen hält sich für rückständig

24 Nov

32 Prozent der Unternehmen in Deutschland sehen sich bei der Digitalisierung im Rückstand, als Vorreiter stufen sich 16 Prozent ein. Das ergibt die Studie Potenzialanalyse Reality Check Digitalisierung von Sopra Steria und dem F.A.Z.-Institut. Vor allem die Finanzdienstleistern sehen Aufholbedarf im internationalen Digitalisierungswettbewerb. In der verarbeitenden Industrie fällt die Bilanz positiver aus. weiterlesen

5G für die vernetzte Industrie

20 Nov

Die nächste Generation der drahtlosen Konnektivität ist in der Industrie ein wichtiges Thema. Eine Publikation „5G für die vernetzte Industrie“ der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Reihe „WISO Direkt“ zeigt industrielle 5G-Anwendungsfälle auf und erörtert, welche Aufgaben es für einen Erfolg der Technologie noch zu lösen gilt. weiterlesen