Klimaschutzmanagement ist eine bleibende Aufgabe

18 Nov

Interview mit Martin Myska, Herausgeber des Werks „Der TÜV-Umweltmanagement-Berater“

Der Nachhaltigkeitsgedanke ist in den Unternehmen angekommen – Klimaneutralität wird als Weg gesehen, die eigene Überlebensfähigkeit zu sichern, sagt Martin Myska. Im Interview erklärt der Berater in Sachen Managementsysteme die Instrumente und Vorgehensweise zur Ermittlung des CO2-Fußabdrucks. Und weil Klimamanagement keine einmalige Kraftanstrengung, sondern bleibende Aufgabe ist, empfiehlt er, mit dem Aufbau internen Sachverstandes und Ressourcen zu beginnen. weiterlesen

Google Analytics nicht DSGVO-konform

14 Jan

Unternehmen, die auf Webseiten in der EU das Statistikprogramm Google Analytics verwenden, handeln wegen der Datenübertragung in die USA rechtswidrig. Nach einer Entscheidung der österreichischen Datenschutzbehörde (DSB) ist dieses mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nicht vereinbar. weiterlesen

Moderne Auditmethoden: Remote Audits in der Praxis

13 Jan

Kostenfreies Webinar

In der ISO 19011:2018 werden Remote Audits als eine Methode erwähnt, die vielfältige, computergestützte Möglichkeiten für effizientes und ressourcensparendes Auditieren bietet. Seit die Pandemie weite Teile unseres Alltags auf den Kopf gestellt hat, spielt das „Fern-Audit“ zwangsläufig eine bedeutende Rolle.

Informieren Sie sich im kostenfreien Webinar „Im Fokus: Qualität“ am 02.03.2022, 17.00 Uhr u.a. über die Varianten und Chancen von Remote Audits sowie über die erforderliche ITK-Infrastruktur.

Jetzt kostenfrei registrieren

CO₂: Immer mehr Unternehmen dokumentieren

11 Jan

Immer mehr deutsche Unternehmen erfassen ihre CO₂-Emissionen. Dies ist eines der Ergebnisse des 15. Hermes-Barometer zum Thema „Green Supply Chain Management“. Bilanzierten im Frühjahr 2020 noch 19 Prozent der 200 befragten deutschen Unternehmen ihren CO₂-Abdruck, dokumentieren dies aktuell bereits 31 Prozent der Befragten – ein Plus von 12 Prozent. weiterlesen

Klimawandel: Deutsche sehen Digitalisierung als Lösung

10 Jan

Eine knappe Mehrheit der Deutschen sieht im Kampf gegen den Klimawandel vor allem Unternehmen in der Verantwortung (53 Prozent), Maßnahmen voranzutreiben, dicht gefolgt von der Regierung (52 Prozent). Dies zeigt der Global Future Pulse – Sustainability, eine aktuelle Umfrage von Kantar im Auftrag des Vodafone Instituts für Gesellschaft und Kommunikation. weiterlesen

EU-harmonisierte Standards nicht kostenlos

22 Dez

Der Zugang zu harmonisierten Normen ist nach deren Listung im EU-Amtsblatt nicht kostenlos. Diese in einer Klage vertretene Forderung hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) zurückgewiesen. Zwei gemeinnützige Organisationen hätten geklagt, nachdem ihnen von der EU-Kommission der kostenlose Zugang verwehrt worden war. weiterlesen

Datenökosystem für die Lebensmittelindustrie

21 Dez

Ein neuer Standard legt die Anforderungen für die Entwicklung eines Geschäftsmodells für ein Datenökosystem in der Lebensmittelindustrie fest. DIN SPEC 91452 unterstützt dabei, effizienter, produktiver und gleichzeitig nachhaltiger zu werden – Daten können helfen, diese Herausforderung zu meistern. weiterlesen

Aufbau von Business-Ökosystemen

20 Dez

Die Zeiten, in denen Unternehmen in ihren Kerngeschäftsfeldern langfristig ganz alleine erfolgreich waren, sind seit Beginn der Digitalisierung vorbei. Wie eine aktuelle, branchenübergreifende Horváth-Studie unter mehr als 120 Topmanagern und -managerinnen zeigt, beschäftigen sich 85 Prozent der Unternehmen konkret mit Überlegungen zum Aufbau eines Business-Ökosystems. weiterlesen

ISO-31000-Handbuch veröffentlicht

16 Dez

Angesichts von Pandemien, Naturkatastrophen und Cyberkriminalität ist nur sicher, dass nichts sicher ist. Agil und auf jede Art von Disruption vorbereitet zu sein, ist daher ein wesentliches Geschäftserfordernis. ISO 31000 ist der weltweite Standard, um dies zu unterstützen. Ein neues ISO-Handbuch hilft den Anwendern, seinen Nutzen vollständig auszuschöpfen. weiterlesen

EU-Lieferkettengesetz verschoben

15 Dez
  • Die Europäische Kommission hat ihr Vorhaben, Unternehmen zu mehr Schutz von Menschenrechten und Umweltstandards in ihren Lieferketten zu verpflichten, ohne Angabe von Gründen vertagt. Der ursprünglich für Juni 2021 geplante Entwurf für ein EU-Lieferkettengesetz verschiebt sich damit bereits zum dritten Mal. weiterlesen

KI halbiert Transportzeiten

14 Dez

Das Forschungsprojekt STAFFEL soll im Lkw-Güterverkehr Transportzeiten halbieren und Lenkzeitverschwendung reduzieren. Die Projektpartner FIR an der RWTH Aachen, MANSIO GmbH, PEM Motion GmbH sowie das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) entwickeln gemeinsam eine KI-gestützte Internetplattform für den speditionsübergreifenden Staffelverkehr. weiterlesen

Nachholbedarf bei Datenkompetenz

13 Dez

Nur bei 18 Prozent der deutschen Unternehmen ist die Stelle des Chief Data Officer (CDO) bereits besetzt, wie die Ergebnisse der aktuellen „Chief Data Officer“-Studie von Strategy&, der Strategieberatung von PwC, zeigen. Demnach haben lediglich 25 Prozent der untersuchten Unternehmen in EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) bereits die Stelle eines CDOs besetzt. weiterlesen

Ausgezeichnete Responsible Leadership

8 Dez

Gewinner der drei Preise des „Sustainable Future Award“ von Cision Germany und F.A.Z.-Institut sind die Deutsche Post DHL Group, Cisco sowie Tchibo. Alle drei Unternehmen, die im Rahmen der 10. Responsible Leadership Conference am 1. Dezember 2021 geehrt wurden, zeichneten sich durch besonders nachhaltiges und verantwortungsvolles Handeln aus. weiterlesen

Mehr Restrukturierungsfälle im kommenden Jahr

7 Dez

Der aktuelle Restructuring Report von Deloitte sieht einen erhöhten Restrukturierungsbedarf infolge Digitalisierung und Klimaveränderung. 94 Prozent der befragten Finanzierungs- und Insolvenzexperten erwarten kurzfristig mehr Restrukturierungen als in den vergangenen zwölf Monaten. Vor allem die Branchen Automobil, Tourismus und Handel stehen unter hohem strukturellen Druck. weiterlesen

Kommt DSGVO-Zertifizierung 2022?

6 Dez

Die nordrhein-westfälische Landesdatenschutzaufsicht hält erste DSGVO-Zertifizierungen im kommenden Jahre für möglich. Einige Unternehmen mit Sitz in NRW hätten bei ihr Zertifizierungsprogramme für den Akkreditierungsprozess eingereicht, so ein Sprecher der Behörde gegenüber heise online: „Wir hoffen, dass im ersten Halbjahr 2022 die ersten Zertifizierungsstellen am Markt akkreditiert sind und Zertifizierungen bei ihren Kunden durchführen können.“ weiterlesen

Klimarisiken der Banken

3 Dez

Europäische Banken müssen künftig Risiken des Klimawandels in die Stresstests zu ihrem Eigenkapital einbeziehen. Aufgrund stark erhöhter Kreditausfall-Wahrscheinlichkeiten mehrerer Branchen müssen sie sich auf sinkende Eigenkapitalquoten einstellen. Wissenschaftler der TU München haben dafür in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Institut für Risikomanagement und Regulierung (FIRM) eine neue Methode entwickelt. weiterlesen

Wandel geht nur langsam voran

2 Dez

Deutsche Unternehmen konnten ihre Anpassungs- und Wandlungsfähigkeit in den vergangenen Jahren insgesamt nur leicht steigern. Zu diesem Ergebnis kommt der „Change Readiness Index 2022“ der Unternehmensberatung Staufen. Im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019 legte der zum dritten Mal erhobene Index nur um einen Punkt auf 56 zu. weiterlesen

Pandemiebedingte psychische Belastungen in Betrieben

1 Dez

Zwei von drei Betrieben geben an, dass sich während der Corona-Pandemie die Arbeit mit Kunden oder anderen betriebsexternen Kontaktpersonen erschwert habe. In rund jedem dritten Betrieb waren auch Ängste der Beschäftigten vor einer Infektion am Arbeitsplatz ein Thema. Zu diesen und weiteren Ergebnissen kommt eine Befragung von knapp 2.000 Betrieben in Deutschland. weiterlesen