Homeoffice: Führungskräfte besonders gefordert

26 Mrz

In kürzester Zeit sind in Deutschland Tausende von Beschäftigten aus der gewohnten Büroumgebung ins Homeoffice gewechselt – eine sinnvolle Maßnahme im Kampf gegen das Coronavirus. Doch nicht jeder kann auf Anhieb zuhause gut arbeiten. Das Meinungsforschungsinstitut Civey hat im Auftrag des TÜV Rheinland Beschäftigte gefragt, die derzeit im Homeoffice tätig sind. Nur rund 60 Prozent kommen damit gut zurecht, 17,5 Prozent eher schlecht und 10,3 Prozent sogar sehr schlecht. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

Lieferketten digital überwachen

25 Mrz

Mit einer lückenlosen Qualitätsüberwachung in der Lieferkette hat sich das Projekt SaSCh befasst, dessen erfolgreichen Abschluss das Bremer Institut für Produktion und Logistik an der Universität Bremen (BIBA) meldet. SaSCh steht für „Digitale Services zur Gestaltung agiler Supply Chains“. Ergebnis ist ein cyber-physisches System, das mobile Sensoren und Gateways, 3D-Bildverarbeitung, Cloud-Plattformen und digitale Services integriert. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

Physische Produkte müssen digital werden

23 Mrz

„Die globale Lieferkette wird digital, die Produktion lokal“, sagt Lin Kayser über die Zukunft der Weltwirtschaft nach der Covid-19-Krise. Der Unternehmer und Gründer, CEO des Münchner Unternehmens Hyperganic, erklärt im 1E9-Interview, wie die Welt von einer Umstellung auf Digitale Physische Produkte profitieren könnte. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

Risikomanagement im medizinischen Labor

20 Mrz

In der Coronakrise ist es so klar wie noch nie zuvor: Von Zuverlässigkeit und Genauigkeit medizinischer Labors hängen Menschenleben ab. Robuste Risikomanagementprozesse sind der beste Schutz gegen Fehler und falsche Ergebnisse. Gerade die Internationale Normenorganisation ihren Leitfaden ISO 22367, Medizinische Laboratorien – Anwendung des Risikomanagements auf medizinische Laboratorien aktualisiert. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

Coronavirus: Lehrgänge und Seminare ausgesetzt

19 Mrz

Wie praktisch alle Veranstalter in Deutschland hat der Geschäftsbereich Academy & Life Care (Deutschland) die Seminare, Lehrgänge und weitere Präsenz-Maßnahmen in allen Standorten der TÜV Rheinland Akademie bis zum 17.04.2020 (Hamburg 30.04.2020) eingestellt. Er folgt damit den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Landesregierungen. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)