Grüne und digitale Transformation verändert Rohstoffbeschaffung

8 Sep

Die Transformation in Richtung Klimaneutralität und die Digitalisierung werden den künftigen Rohstoffbedarf Deutschlands und Europas verändern. Das geht aus einer neuen Studie von KfW Research hervor. Gleichzeitig habe der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine der Welt vor Augen geführt, dass trotz gegenseitiger Abhängigkeiten und wirtschaftlicher Verflechtungen Rohstoffe als politisches Druckmittel eingesetzt werden können. Weiterlesen

Bitkom: Startup-Report 2022

7 Sep

Datenanalyse und Künstliche Intelligenz sind bei Startups in Deutschland weit verbreitet. Rund jedes Zweite (48 Prozent) nutzt Big Data und Datenanalyse, weitere 33 Prozent planen den Einsatz oder diskutieren darüber. 43 Prozent nutzen bereits KI, weitere 40 Prozent sind in der Planungs- oder Diskussionsphase. Das sind Ergebnisse aus einer Befragung von rund 150 Tech-Startups im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, die heute im „Startup-Report 2022“ veröffentlicht wurden. Weiterlesen

Gehalt verliert an Relevanz

6 Sep

Die Gen Z will nicht nur mehr im Beruf, sondern sie will vor allem auch andere Dinge als alle Generationen zuvor. Mit attraktivem Gehalt und guten Karriereaussichten allein lässt sie sich nicht mehr überzeugen. Das zeigt die Studie „Randstad Employer Brand Research“. Stattdessen rücken die Themen Diversität, Inklusion und gesellschaftliches Engagement des Arbeitgebers immer stärker in den Fokus und laufen klassischen Benefits und sogar dem Wunsch nach Homeoffice inzwischen den Rang ab. Weiterlesen

203 Milliarden Euro Schaden durch Angriffe

5 Sep

Der deutschen Wirtschaft entstand 2022 durch Diebstahl von IT-Ausrüstung und Daten, Spionage und Sabotage ein Schaden von rund 203 Milliarden Euro. Das ist etwas weniger als im Rekordjahr 2021 (223 Milliarden Euro). 2018/2019 waren es erst 103 Milliarden Euro. Das sind Ergebnisse einer Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, für die mehr als 1.000 Unternehmen quer durch alle Branchen repräsentativ befragt wurden. Weiterlesen

Längere Arbeitszeiten verschärfen Arbeitsmarktprobleme

2 Sep

Pauschale Verlängerungen von wöchentlichen oder von Lebensarbeitszeiten können Engpässe bei Fachkräften verschärfen und sind deshalb nicht geeignet, Arbeitsmarktprobleme durch den demografischen Wandel zu reduzieren und die Sozialkassen zu stabilisieren. Zu diesem Ergebnis kommt die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung in einer neuen Analyse der aktuellen Forschung. Entscheidender sei es vielmehr, flexible Arbeitsmodelle anzubieten und die Gesundheitsprävention am Arbeitsplatz zu stärken. Weiterlesen

Vision Metaverse: Deutsche eher skeptisch

1 Sep

Wie verändert das Metaverse das tägliche Leben und die Wirtschaft? Inzwischen häufen sich die Studie, die dieser Frage nachgehen. Aktuell ist es eine Untersuchung des Joint Innovation Hub am Fraunhofer ISI, die das Potenzial der neuen virtuellen Welt, aber auch die Hemmnisse abzuschätzen versucht, die einer Verlagerung wichtiger Lebensbereiche in den virtuellen Raum entgegenstehen. Dazu wurden 1620 Menschen in Deutschland, den USA sowie China befragt. Weiterlesen

Konsortialbenchmarking: Einsatz effizienter IIoT-Landschaften

31 Aug

„Wie können Übertragungstechnologien mehrwertstiftend zur Gestaltung von IIoT-Landschaften verwendet werden?“ Dieser Fragestellung widmet sich ein neues Konsortialbenchmarking des Center Connecter Industry und des FIR an der RWTH Aachen. Unternehmen sind eingeladen, das Konsortialbenchmarking mitzugestalten und Ihre unternehmenspezifischen Fragen einzubringen. Weiterlesen

DSGVO: Entwurf einer VO zur Einwilligungsverwaltung

30 Aug

Viele Internetnutzer empfinden Einwilligungen bei Cookie-Bannern als lästig. Datentreuhänder wie sogenannte PIMS sollen das ändern. PIMS sind „anerkannten Dienste zur Einwilligungsverwaltung“, die für eine anwenderfreundlichere Praxis sorgen sollen. Die Bedingungen dafür hat das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) nun im Entwurf einer Verordnung definiert. Weiterlesen

VR- oder AR-Nutzung vor allem in der Weiterbildung

29 Aug

 Jedes fünfte Unternehmen (20 Prozent) nutzt zumindest einzelne Virtual-Reality-Anwendungen (VR), 16 Prozent setzen Augmented Reality (AR) ein. Das ist das Ergebnis einer Befragung von 604 Unternehmen ab 20 Beschäftigten in Deutschland im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Die Verbreitung könnte in den kommenden Jahren aber deutlich steigen: Weitere 30 Prozent planen oder diskutieren den VR-Einsatz, 27 Prozent die AR-Nutzung. Weiterlesen

Benchmarkdaten: Mitarbeiterzufriedenheit in Deutschland niedriger

26 Aug

Weniger als die Hälfte der Mitarbeiter:innen deutscher Unternehmen glaubt, dass sie ihr persönliches (49 Prozent) und karrieretechnisches (44 Prozent) Potenzial in ihrem Unternehmen ausschöpfen können. Nur 58 Prozent finden, dass sich das Unternehmen für ihr Wohlbefinden interessiert. In anderen Ländern Europas sind es durchschnittlich 68 Prozent und weltweit sogar 79 Prozent. Das geht aus der Benchmark-Datenbank des internationalen Beratungsunternehmens Mercer hervor, die sich auf Aussagen von fast 100.000 Arbeitnehmer:innen aus über 80 Unternehmen in Deutschland, 1,3 Millionen Arbeitnehmer:innen aus über 170 Unternehmen in Europa und 7,7 Millionen Arbeitnehmer:innen aus über 600 Unternehmen weltweit stützt. Weiterlesen

Erfolgreich nur mit resilienter Belegschaft

24 Aug

Wie Mitarbeitende können dabei unterstützt werden, Veränderungen zu bewältigen und so den Unternehmenserfolg zu steigern? Das untersucht die Management- und Technologieberatung BearingPoint in einer umfassenden Studie „Wie leistungsfähig sind Sie unter Druck?“, in der über 5.000 Projekte analysiert wurden. In einer Begleitstudie „Powered by the people“ indentifizierte BearingPoint 150 Unternehmen, die sich durch ihre ausgeprägte Widerstandsfähigkeit am stärksten auszeichnen. Weiterlesen

Flexibilisierung der Prozessindustrie durch MTP

22 Aug

Unter dem Motto „Process Industry: Future Production is Modular & Open“ findet auf der Achema 2022 die Sonderschau von ENPRO 2.0, NAMUR, PNO, ProcessNet, VDMA und ZVEI statt. Schwerpunkte ist zum einen das Konzept der modularen Automation, mit den entsprechenden Technologien – das „Module Type Package“ (MTP), das den Automatisierungsstrukturen der einzelnen Module eine herstellerneutrale Beschreibung gibt – und zum anderen die „NAMUR Open Architecture“ (NOA). Diese ermöglicht einen sicheren zweiten Kanal für Vitaldaten u. a. für Monitoring und Optimierung von Prozessanlagen ermöglicht, ohne vorhandenen Automatisierungsstrukturen zu beeinflussen. Weiterlesen

Rechnungen digital, Belege oft noch auf Papier

18 Aug

72 Prozent der Unternehmen verschicken mindestens die Hälfte ihrer Rechnungen digital – aber nur eine Minderheit nutzt strukturierte Formate. Bei Belegdaten wie Bestellungen, Lieferscheinen oder Ausschreibungen fällt der Abschied vom Papier immer noch schwer. Das ist das Ergebnis einer Befragung von 1.102 Unternehmen ab 20 Beschäftigten im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Weiterlesen

Arbeitsschutz im Klimawandel

16 Aug

Die Verbreitung vektorübertragener Krankheiten kann durch den Klimawandel begünstigt werden. In einer Fachgesprächsreihe mit Expertinnen und Experten wurde das Thema Infektionsgefahren insbesondere vektorübertragener Krankheiten im Kontext Klimawandel und Arbeitsschutz diskutiert. Die Ergebnisse hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin nun veröffentlicht. Weiterlesen

Nur jedes vierte Unternehmen kooperiert mit Startups

15 Aug

Etablierten Unternehmen mangelt es oft an technischem Know-how und Erfahrungen im Einsatz von Technologien wie KI oder Blockchain, Startups fehlt es häufig an Auftraggebern und Marktzugang. Dies wäre eine ideale Grundlage für Kooperationen, doch kommen Mittelstand und Konzerne nur selten mit Startups zusammen. Gerade einmal 24 Prozent der Unternehmen in Deutschland kooperieren mit Startups, besagt eine Befragung von 604 Unternehmen in Deutschland im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Weiterlesen

Microsoft: Unternehmen im Nachhaltigkeits-Blindflug

12 Aug

65 Prozent der deutschen Unternehmen wollen bis 2035 klimaneutral sein, 82 Prozent bis 2045. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von YouGov unter rund 1.000 Führungskräften und 1.600 Arbeitnehmenden, die Microsoft Deutschland zum Stand der Nachhaltigkeit in deutschen Unternehmen in Auftrag gegeben hat. Bei der Umsetzung der Ziele hapert es allerdings: Zwar überwachen etwas mehr als die Hälfte (57 Prozent) der Unternehmen ihre CO2-Emissionen, doch erst 16 Prozent verfügen dafür über eine detaillierte Datenbasis. Weiterlesen