Initiative Energieeffizienz-Netzwerke verlängert

17 Sep

Bundeswirtschaftsministerium und Bundesumweltministerium haben mit Verbänden und Organisationen der Wirtschaft die Fortsetzung und Weiterentwicklung der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke vereinbart. Bis Ende 2025 sollen bis zu 350 neue Netzwerke etabliert und damit bis zu sechs Millionen Tonnen Treibhausgas-Emissionen pro Jahr eingespart werden. Künftig sollen Klimaschutzaspekte in den Netzwerken eine größere Rolle spielen. Weiterlesen

BCG-Studie: Zu wenig Kreislaufwirtschaft

9 Sep

Deutschland schöpft sein Potenzial in der Kreislaufwirtschaft nicht aus und riskiert damit Ressourcenmangel für die Wirtschaft.Das besagt eine neue Studie der Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG). Nur 10,4 Prozent der Produktionsmittel hierzulande stammen aus recycelten Materialien. Seit 2013 hat sich die Rate in Deutschland nur um 0,1 Prozentpunkte pro Jahr verbessert. Weiterlesen

Remote-Audit nicht mehr wegzudenken

17 Aug

Die Fernauditierung erweitert das Spektrum der Verfahren und eröffnet neue Möglichkeiten

Wie das Home-Office hat das Fernaudit durch die Corona-Pandemie einen enormen Schub erfahren. Nach dem Ende der Pandemie wird das weitergehen, davon ist Torsten Borgers überzeugt. Der Auditor und Senior Trainer Qualitätsmanagement von TÜV Rheinland hat in den vergangenen Monaten viele Auditoren in den Kursen der TÜV Rheinland Akademie auf diese Aufgabe vorbereitet und einen Fachbeitrag in „Der Qualitätsmanagement-Berater digital“ geschrieben. Im Interview spricht er über Vorteile und Grenzen des Remote-Audits, aber auch über Besonderheiten, auf die sich Auditoren und Unternehmen einstellen müssen. Dabei liegt ihm nichts an einer Diskussion „Remote- gegen Vor-Ort-Audit“. Die Fernauditierung erweitere einfach das Spektrum der Verfahren, sagt er, und eröffne neue Chancen. Weiterlesen

ISO: Nachhaltigkeit im Zentrum der Standardisierung

30 Jul

Ein neuer ISO-Leitfaden will dazu beitragen, dass Probleme des Klimawandels in jeder neuen Norm behandelt werden. „Der Klimawandel ist real“, so die Internationale Normenorganisation, „und wir müssen seine Auswirkungen angehen, indem wir jetzt handeln.“ Vor diesem Hintergrund hat die ISO-Task Force zur Koordinierung des Klimawandels (CCC TF7) kürzlich einen neuen Leitfaden für Standardisierer entwickelt. Weiterlesen

Lieferkettengesetz: Sorgfaltspflicht auch für Umweltschutz

28 Jul

Wie können Unternehmen in ihren globalen Lieferketten den Schutz von Umwelt und Menschenrechten gewährleisten? Wie kann der Staat sie dabei unterstützen und welche Vorgaben sind nötig? Antworten auf diese Fragen liefert eine Studie im Auftrag des Umweltbundesamts (UBA). Um nachhaltigere globale Liefer- und Wertschöpfungsketten zu erreichen, empfiehlt sie einen gesetzlich verankerten systematischen Ansatz zur Risikofrüherkennung, Maßnahmenumsetzung und Berichterstattung durch die Unternehmen. Weiterlesen

Energieeffizienz immer wichtiger

23 Jul

Energiemanagement gewinnt in einer volatilen Energielandschaft an strategischer Bedeutung. Zu diesem Schluss kommt der Corporate Energy & Sustainability Progress Report von Schneider Electric. Führungskräfte verstehen Energiemanagement heute als integralen Bestandteil des operativen Geschäftsbetriebs. Weiterlesen

Supply Chain Management im Wandel

20 Jul

Autonomer, grüner, komplexer, schneller und flexibler: Forscher vom Fraunhofer- Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA haben zusammen mit Unternehmensberatern von Ginkgo Management Consulting untersucht, wie sich das Supply Chain Management bis zum Jahr 2040 verändern wird. Neben Urbanisierung und Digitalisierung haben sie noch acht weitere Megatrends identifiziert, die sich in den kommenden 20 Jahren auf die Wertschöpfungskette auswirken werden. Weiterlesen

Offene Hardware-Entwicklung

23 Jun

Der ab Juli gültige Standard DIN SPEC 3105 „Open Source Hardware“ (OSH) legt den Grundstein für Normung und Standardisierung vor Hardware, deren Baupläne öffentlich zugänglich und von jedermann nutzbar sind. Dazu definiert er grundlegende Begriffe und Anforderungen an die technische Dokumentation und beinhaltet ein Verfahren für einen Community-basierten Bewertungsprozess. Weiterlesen

Neuer Leitfaden EnMS

22 Jun

Die kürzlich aktualisierte ISO 50004 ist das neueste Dokument in der Normungsreihe für Energiemanagement, zu der auch ISO 50001 gehört. Sie hilft Unternehmen, einen systematischen Ansatz für ihr Gesamtenergiemanagement zu verfolgen, um eine kontinuierliche Verbesserung der Energieeffizienz zu erreichen. Weiterlesen

Energiewissensmanagement optimiert Energieverwendung

17 Jun

Das Projekt EWIMA (Energiewissensmanagement zur unternehmensübergreifend optimierten Energieverwendung) belegt die Bedeutung virtueller Kraftwerke für die Energiewende in Deutschland. Unter Leitung des FIR befasste sich ein Konsortium aus sechs geförderten und drei assoziierten Partnern drei Jahre lang mit der Weiterentwicklung des betrieblichen Energiemanagements zur Optimierung der Energienutzung. Weiterlesen

Nachhaltige Mobilität – Strohfeuer oder Trend?

10 Jun

Eine Umfrage der DGQ zeigt: Bereits vor Corona spielten Nachhaltigkeitsaspekte für mehr als die Hälfte der Deutschen (52 Prozent) eine ausschlaggebende Rolle bei der Wahl des Transportmittels. Die wahrgenommene Verbesserung von Luft- und Lebensqualität in den Städten durch den Lockdown könnte als echter Treiber für ein E-Momentum und einen grundsätzlichen Paradigmenwechsel in der urbanen Mobilität wirken. Weiterlesen