EFQM-Anleitung zur Umsetzung der UN SDGs

8 Nov

Die EFQM hat eine Management-Tool veröffentlicht, das Unternehmen aller Größen dabei helfen soll, die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen (UN SDGs) für sich umzusetzen. Das kostenlos verfügbare UN SDG Lense der EFQM folgt den Leitprinzipien des EFQM-Modells. Damit lassen sich auf einfache Weise Best Practices und Möglichkeiten identifizieren, um die 17 SDGs in den Arbeitsalltag einzubetten. weiterlesen

Nachhaltigkeitsberichte: Schärfere Kriterien ab Ranking 2021

11 Aug

Für ihr renommiertes Ranking der Nachhaltigkeitsberichte haben das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und die Unternehmensvereinigung Future erweiterte und verschärfte Kriterien entwickelt. In der aktuell begonnenen Bewertungsrunde 2021 kommen sie bereits zum Einsatz. Parallel dazu wird eine Untersuchung zu Corporate Digital Responsibility durchgeführt. weiterlesen

Lieferkettengesetz verabschiedet

11 Jun

Der Bundestag hat heute mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD sowie der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen dem Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Lieferkettengesetz in geänderter Fassung zugestimmt. AfD und FDP votierten dagegen, die Fraktion Die Linke enthielt sich. weiterlesen

Freie Bahn für das Lieferkettengesetz

31 Mai

Lange sah es so aus, als sollte geplante Gesetz zur Einhaltung von Menschenrechten in internationalen Lieferketten in der Schlussphase der letzten Merkel-Regierung scheitern. Jetzt hat sich die Große Koalition doch noch über die Streitpunkte geeinigt und den Weg für eine Abstimmung im Bundestag noch vor der Sommerpause freigemacht. weiterlesen

EU: CSR-Berichtspflicht mit externer Prüfung

28 Mai

Unternehmen in der EU müssen ab 2023 womöglich mit strengeren Anforderungen an ihre Nachhaltigkeitsberichte leben. Wenn Rat und Parlament dem Vorschlag der EU-Kommission für eine Corporate Sustainability Reporting Directive zustimmen, würde eine weit größere Zahl an Unternehmen einbezogen und auf alle käme eine obligatorische externe Prüfung der Berichte zu. weiterlesen

DIN EN ISO 26000:2021 veröffentlich

13 Mai

Die Revision des „Leitfadens zur gesellschaftlichen Verantwortung“ für privatwirtschaftliche, öffentliche und gemeinnützige Organisationen ist abgeschlossen. Inhalte und Struktur des Leitfadens sind unverändert, die Änderungen sind im Wesentlichen redaktioneller Art. weiterlesen

Diversitätsmanagement nach ISO

5 Mai

Unternehmen, die Chancengleichheit bieten und die Qualitäten jedes einzelnen Mitarbeiters schätzen, machen bessere Geschäfte. Verbesserte Leistung, mehr Innovation und mehr Engagement der Mitarbeiter sind nur einige der Vorteile, die eine integrative Organisationskultur mit sich bringen kann. Ein neuer ISO-Standard wurde gerade veröffentlicht, um auf diesem Weg zu helfen. weiterlesen

Ranking der Nachhaltigkeitsberichte 2021

3 Mai

Immer mehr Unternehmen informieren in Nachhaltigkeitsberichten darüber. Ob diese Berichte Substanz haben, bewerten das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und die Unternehmensvereinigung Future in einem regelmäßigen Ranking der Nachhaltigkeitsberichte. Jetzt ist mit Förderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales das Ranking 2021 gestartet. weiterlesen

Klimaschutz-Unternehmen suchen neue Vorreiter

22 Apr

Unternehmen, die ambitionierte Klimaschutzziele verfolgen und bereits vorbildliche Leistungen bei Nachhaltigkeit und Energieeffizienz erbracht haben, können Mitglied der bundesweiten Vorreiter-Initiative Klimaschutz-Unternehmen werden. Das Bundesumweltministerium, das
Bundeswirtschaftsministerium sowie der Deutsche Industrie- und Handelskammertag rufen auf, sich um eine Mitgliedschaft zu bewerben. weiterlesen

Ein Lieferkettengesetz kommt – aber welches?

11 Mrz

Die werbewirksamen Whitepapers sind schon auf dem Markt: „Lieferkettengesetz jetzt rechtssicher umsetzen“ oder so ähnlich. Was noch fehlt, ist das dazugehörige Gesetz. Niemand kann heute genau  sagen, was ein im Spannungsfeld zwischen dem Vorhaben der Bundesregierung und den weitergehenden Vorstellungen der EU-Institutionen ausgebrütetes Gesetz den Unternehmen auferlegen wird. weiterlesen

Bundeskabinett verabschiedet Lieferkettengesetz

5 Mrz

Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines „Gesetzes über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten“ beschlossen. Unter dem Namen Sorgfaltspflichtengesetz schafft es Rechtsklarheit für die Wirtschaft und stärkt die Einhaltung von Menschenrechten durch Unternehmen. Es soll die Rechte der von Unternehmensaktivitäten betroffenen Menschen in den Lieferketten stärken und den legitimen Interessen der Unternehmen an Rechtssicherheit und fairen Wettbewerbsbedingungen Rechnung tragen. weiterlesen

Ausweitung der CSR-Berichterstattungspflicht?

16 Feb

Die Pflicht zur CSR-Berichterstattung sollte auf europäischer Ebene auf nicht kapitalmarktorientierte, haftungsbeschränkte Unternehmen ausgeweitet werden. Die Vorgaben dafür sollten präzisiert und schrittweise eine Pflicht zur externen Prüfung eingeführt werden. Das sind zentrale Empfehlungen des Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC), das im Auftrag des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) 100 repräsentativ ausgewählten CSR-Berichte im Zeitraum 2017-2019 untersucht hat. weiterlesen

Entwurf für Lieferkettengesetz vorgestellt

15 Feb

Das lange umstrittene Lieferkettengesetz soll doch noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden. Es wird Bußgelder und einen Klageweg für Hilfsorganisationen bringen, um größere deutsche Unternehmen ab 2023 weltweit zur Einhaltung von Menschenrechten und Umweltvorgaben in ihren Lieferketten zu veranlassen. Eine zivile Haftung für Firmen wird es nicht geben. weiterlesen

Konfliktmineralien in der Lieferkette

9 Dez

Am 1. Januar 2021 wird in der EU die Verordnung über Konfliktmineralien in Kraft treten. Sie soll dabei helfen, den Handel mit vier Mineralien – Zinn, Tantal, Wolfram und Gold – einzudämmen, die mitunter zur Finanzierung bewaffneter Konflikte beitragen oder in Zwangsarbeit abgebaut werden. Die Verordnung gibt es seit 2017, die Übergangsfrist läuft jetzt ab. weiterlesen

Verantwortung in der Global Food Chains

28 Jan

Eine neue technische Spezifikation der ISO für die Lebensmittelindustrie enthält branchenspezifische Leitlinien zur Umsetzung der sozialen Verantwortung und insbesondere der ISO 26000. Sie läuft unter der Bezeichnung ISO / TS 26030, Soziale Verantwortung und nachhaltige Entwicklung – Leitfaden zur Verwendung von ISO 26000: 2010 in der Lebensmittelkette. weiterlesen

Sinnstiftung als Unternehmensaufgabe?

12 Dez

Sinnstiftung wird zur größten Herausforderung, der sich die Unternehmen in den kommenden zwölf Monaten stellen müssen. Zu diesem Schluss kommt die zu Accenture Interactive gehörende Innovations- und Designberatung Fjord in ihrem neuesten Report „Trends 2020“. Denn immer mehr Menschen stellten die Frage: Welchen ‚Purpose‘ haben Marken und Unternehmen – also was ist ihr Daseinsgrund und woraus ziehen sie ihre Berechtigung, Geld zu verdienen. weiterlesen

Lieferkettengesetz so schnell wie möglich?

4 Dez

Die Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) signalisierten bei ihrer gemeinsamen Reise durch Äthiopien nach Medienberichten, dass sie ein Lieferkettengesetz wollen, und zwar so schnell wie möglich. Die derzeit laufende Erhebung bei deutschen Unternehmen läuft in ihren Augen offenbar nicht zufriedenstellend. Und auf Freiwilligkeit setzen sie nicht mehr. weiterlesen