Rechtsaspekte der additiven Fertigung

17 Jan

Die neue Richtlinie VDI 3405 Blatt 5.1 arbeitet die rechtlichen Verantwortungen und Fragestellungen typischer Prozessschritte bei der additiven Fertigung heraus. Sie ist im Januar 2020 als Entwurf erschienen und nimmt sich der Thematik entlang der Prozesskette an. So beschreibt sie die für jede Stufe typischerweise auftretenden rechtlichen Verantwortungen und Fragestellungen. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

Digitalisierung im Umweltmanagement

13 Jan

Eine neue erschienene Broschüre des Umweltbundesamtes hilft Unternehmen dabei, die Chancen der Digitalisierung für ihr Umwelt- und Klimaschutzmanagement zu nutzen und so nachhaltiger zu wirtschaften. Anwendungsmöglichkeiten digitaler Lösungen werden aufgezeigt und mit Best-Practice-Beispielen illustriert. Eine Auflistung online verfügbarer Handlungsempfehlungen zur Implementierung von Digitalisierungsmaßnahmen erleichtert die praktische Umsetzung. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

Digital Gender Gap

10 Jan

Frauen schneiden bei Aspekten rund um die Digitalisierung durchwegs schlechter ab als Männer, zeigt eine Analyse der Initiative D21. Der „Digital Gender Gap“ zeigt spürbare Unterschiede im Digitalisierungsgrad, aber auch in der Arbeitswelt hinsichtlich technischer Ausstattung und Möglichkeiten zum flexiblen Arbeiten auf. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

Big Data in produzierenden Industrien

18 Dez

Big Data ist der Begriff für Datenmengen, zu deren Verarbeitung wegen ihrer Fülle oder Art auf digitale Hilfsmittel zurückgegriffen werden muss. Diese Datenmengen und die Technologien zu ihrer Verarbeitung finden sich häufig in der Produktion. Die neue Richtlinienreihe VDI 3714 widmet sich eingehend den unterschiedlichen Aspekten von Big-Data-Anwendungen in der produzierenden Industrie. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)

Wie digital ist die deutsche Wirtschaft?

6 Dez

Seit 2016 ist die Zahl der digitalaffinen Unternehmen deutlich gewachsen. Vor drei Jahren waren 70 Prozent offen für die Digitalisierung, 2019 sind es 78 Prozent. Nur noch 18 Prozent wissen nicht so recht, rund 3 Prozent sind skeptisch. Der Anteil am Jahresumsatz, den die Unternehmen in die Digitalisierung investieren, ist von 2017 auf 2018 von 4,9 Prozent auf 5,5 Prozent. (mehr …)

Redaktion QM-aktuell.de (MB)