Qualifikationskrise bedroht Technologiewachstum

17 Nov

Das Wachstum des Technologiesektors ist weltweit bedroht, da der massive Fachkräftemangel ein Allzeithoch erreicht hat. Das konstatiert der Harvey Nash Group Digital Leadership Report, die weltweit größte und am längsten laufende Umfrage unter führenden Technologie-Entscheidern. Dabei wollten gerade jetzt Unternehmen auf der ganzen Welt ihre Technologieinvestitionen (60 Prozent der Befragten) und die Mitarbeiterzahl (61 Prozent) auf ein Rekordniveau erhöhen. weiterlesen

Hightech-Abhängigkeit lähmt Unternehmen

16 Nov

Es mangelt an „digitaler Souveränität“ in Deutschland und Europa. Dies gefährde die Handlungsfähigkeit sowie die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft und deren europäischer Partner. Zu diesem Ergebnis kommen eine umfassende Bestandsaufnahme der bestehenden Literatur und eine repräsentative Unternehmensbefragung des ZEW Mannheim. Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie hat das ZEW mehr als 1.200 Unternehmen aus Informationswirtschaft und Verarbeitendem Gewerbe befragt. weiterlesen

World Quality Report 2021-2021

8 Okt

Der höhere Stellenwert der Qualitätssicherung führt zu einer deutlichen Verschiebung hin zu einem stärker orchestrierten Ansatz bei der Softwareentwicklung. Dies ist das Ergebnis der 13. Ausgabe des World Quality Report 2021-2022 von Capgemini, Sogeti und Micro Focus. Die Erwartungen an das Testen und die Qualitätssicherung werden realistischer, schlussfolgert der Report. weiterlesen

Low-Code beschleunigt Digitalisierung

5 Okt

69 Prozent der befragten deutschen IT- Führungskräfte und Entwickler nutzen Low-Code bereits in ihrer Organisation, mehr als die Hälfte auch für komplexe, unternehmenskritische Bereiche. Das ist eine Aussage der internationalen Studie „State of Low-Code 2021“ zum Status dieser Technologie, über die it-daily.net umfangreich berichtet. Sie zeigt die in den letzten Jahren stark gestiegene Bekanntheit, die vielseitigen Einsatzbereiche sowie Potenziale von Low-Code auf. weiterlesen

Werte statt Wachstum

4 Okt

„Statt auf Wachstum müssen wir auf Werte setzen!“ Diesen Merksatz von BASF-Vorständin Saori Dubourg nahmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 30. Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquiums (AWK) mit auf den Heimweg. Anspruch der Veranstalter war es, mit dem AWK’21 eine Wertediskussion in der Produktionstechnik zu entfachen. Die Frage, wie Unternehmen durch nachhaltige und resiliente Produktion ihre Wettbewerbsfähigkeit sichern können, zog sich wie ein roter Faden durch die Veranstaltung. weiterlesen

Daten bestimmen die Zukunft der Industrie

29 Sep

Zur digitalen “CDO Aachen 2021 – Convention on data-driven Opportunities Aachen“ laden das FIR an der RWTH Aachen und das Industry 4.0 Maturity Center ein. Am 17.11.2021 erörtern Expert:innen aus Industrie und Forschung, wie Daten die Zukunft von Industrie und Unternehmen verändern werden. Die eintägige Fachveranstaltung wird rein digital in deutscher und englischer Sprache übertragen. Die Teilnahme ist kostenfrei. weiterlesen

Digitalisierung macht den Einkauf nachhaltig

28 Sep

Die Digitalisierung in den Beschaffungsorganisationen der mittelständischen Unternehmen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz stockt oder schreitet nur langsam voranschreitet. Das besagt die Studie „Einkaufsbarometer Mittelstand 2021“ von Onventis, der BME und die ESB Business School. Die Ergebnisse zeigen nach Aussage der Studienautoren, dass der Einkauf digitaler werden muss, um Nachhaltigkeitsziele umsetzen zu können. weiterlesen

Homeoffice wird nicht Standard

27 Sep

Die Mehrheit der Unternehmen in Deutschland sieht in Remote-Arbeit keinen Ersatz für Präsenzarbeit. Der Homeoffice-Anteil wird bei 54 Prozent der Arbeitgeber nach dem Ende der Pandemie nicht über 30 Prozent steigen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Potenzialanalyse Organisation x.0“ von Sopra Steria in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut. Allerdings können sich vor allem Banken und Versicherer einen größeren Anteil dezentraler Arbeit auf Dauer vorstellen. weiterlesen

Digitalisierung: Deutschland weiter zurückgefallen

15 Sep

Deutschland ist in den Jahren 2018 bis 2020 bei der digitalen Wettbewerbsfähigkeit erneut stark zurückgefallen. Das zeigt der Digital Riser Report 2021. Er untersucht, wie sich in 137 Ländern der durch digitale Technologien angetriebene Wandel in diesem Zeitraum entwickelt hat. Die Rede ist von einer wachsenden Kluft bei der Geschwindigkeit des digitalen Wandels, die vor allem in Europa sichtbar werde. weiterlesen

„Souveräne Cloud“ für Deutschland

10 Sep

Ab Mitte 2022 soll eine „souveräne“ Cloud für deutsche Unternehmen und Behörden zur Verfügung stehen. Sie ist ein gemeinsames Projekt von Telekom und Google. Im Rahmen dieser Kooperation soll die Telekom-Tochter T-Systems die Kontrolle über einen Teil der Server in den deutschen Rechenzentren von Google erhalten und so die Einhaltung der EU-Datenschutzstandards sicherstellen können. weiterlesen

Standardisierter Datenaustausch für Industrie 4.0

9 Sep

Digitale Lösungen machen die Produktion effizienter und damit profitabler. Sie ermöglichen es, alle Glieder einer Lieferkette reibungslos und mit minimalem Aufwand zu einem kollaborativen Wertschöpfungsnetzwerk zu verbinden. Voraussetzung dafür ist allerdings Interoperabilität. Im Forschungsprojekt InterOpera, gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, erarbeiten Forscherinnen und Forscher zusammen mit der Industrie einheitliche Methoden zur Umsetzung der Verwaltungsschale in der Praxis. weiterlesen

Digitalisierung erschließen und Risiken managen

3 Sep

Risiken, die im Zusammenhang mit Industrie 4.0-Projekten stehen, werden oft nicht systematisch gemanagt. Eine aktuelle Studie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, die mit Unterstützung der Funk Stiftung entstanden ist, adressiert dieses Thema. Sie will Entscheidern in mittelständischen Unternehmen eine Orientierungshilfe bieten, um ein an die Risiken der Industrie 4.0 angepasstes Risikomanagement entwickeln zu können. weiterlesen

BVDW: KI-Monitor zeigt Fortschritte

1 Sep

Der KI-Monitor des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) zeigt einen positiven Trend beim Fortschritt von Künstlicher Intelligenz. 2021 beträgt der KI-Index 123 Punkte: Im Vergleich zum Basisjahr 2019 hat sich der Status Quo von KI in Deutschland um mehr als 23 Prozent verbessert. Ein Anstieg um 15 Prozent ist im Vergleich zum Jahr 2020 erkennbar. Sorge macht eine leicht negative Entwicklung der Kategorien „Rahmenbedingungen“ und „Gesellschaft“. weiterlesen

Industrie kommt organisatorisch nicht zur Ruhe

31 Aug

42 Prozent der Industrieunternehmen haben gerade eine Neuorganisation abgeschlossen, 39 Prozent befinden sich mitten im Umbau, elf Prozent planen Veränderung. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie Potenzialanalyse Organisation x.0 von Sopra Steria in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut. „Wohl nie war der Transformationsdruck im verarbeitenden Gewerbe selbst für erfolgsverwöhnte Unternehmen so groß wie heute“, sagt Kris Steinberg, Head of Strategy Consulting bei Sopra Steria Next. weiterlesen

Deloitte Cyber Security Report 2021

25 Aug

Erhöhte Frequenz, großangelegt, präzise: Cyberangriffe besitzen mittlerweile das Potenzial, nicht nur enorme wirtschaftliche Schäden zu verursachen, sondern ebenso politische Spannungen hervorzurufen. Das zeigen die Ergebnisse des aktuellen Cyber Security Reports, für den Deloitte und das Institut für Demoskopie Allensbach mehr als 400 Führungskräfte aus Unternehmen sowie über 100 Abgeordnete aus den Landtagen, dem Bundestag und dem Europaparlament zum Stand der Cyber-Sicherheit in Deutschland befragt haben. weiterlesen

Studie Cloud-Migration 2021

19 Aug

Die Mehrzahl der Unternehmen geht die Cloud-Migration strategisch an. Dennoch gilt es bei einem solchen Projekt zahlreiche Fallstricke zu vermeiden, wie die aktuelle IDG-Research-Studie Cloud-Migration 2021 zeigt. Rund zwei Drittel der Befragten haben den Wechsel in die Cloud nach einer zuvor erstellten Strategie realisiert. Knapp ein Fünftel arbeitet gegenwärtig an einer solchen Strategie. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Studie zur Cloud-Migration, die CIO und Computerwoche zusammen mit zahlreichen Partnern realisiert haben. weiterlesen

Digitale Zukunftsthemen rücken ins Zentrum der IT

12 Aug

Wie wirkte sich die Corona-Pandemie auf die Digitalisierung und die IT-Abteilungen aus? Welche Prioritäten setzte die IT während der Pandemie angesichts neuer Anforderungen? Und wie sehen in der Zukunft Rolle und Zielbild der IT-Abteilung im Unternehmen aus? Fragen wie diese untersuchte die gemeinsame Studie „Business Enabling IT“ von Horváth & Partners und IDG Research. Die Plattform computerwoche.de berichtet umfangreich darüber. weiterlesen

Nachhaltigkeitsberichte: Schärfere Kriterien ab Ranking 2021

11 Aug

Für ihr renommiertes Ranking der Nachhaltigkeitsberichte haben das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und die Unternehmensvereinigung Future erweiterte und verschärfte Kriterien entwickelt. In der aktuell begonnenen Bewertungsrunde 2021 kommen sie bereits zum Einsatz. Parallel dazu wird eine Untersuchung zu Corporate Digital Responsibility durchgeführt. weiterlesen

Bitkom: Angriffsziel deutsche Wirtschaft

9 Aug

Durch Diebstahl, Spionage und Sabotage entsteht der deutschen Wirtschaft jährlich ein Schaden von 223 Milliarden Euro – mehr als doppelt so viel wie in den Jahren 2018/2019. Neun von zehn Unternehmen (88 Prozent) waren 2020/2021 von Angriffen betroffen. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Studie des Digitalverbands Bitkom, für die mehr als 1.000 Unternehmen quer durch alle Branchen befragt wurden. weiterlesen