EU: Schärfere Sicherheitsregeln gegen Cyberattacken

1 Jul

Krankenhäuser, Energienetze und andere kritische Infrastrukturen sollen in der EU künftig besser vor Cyberangriffen und Naturkatastrophen geschützt werden. Regierungen und EU-Parlament haben sich darauf verständigt, die Sicherheitsvorschriften für Netz- und Informationssysteme zu verschärfen. Dies teile der französische EU-Ratsvorsitz mit. Weiterlesen

Allianz Risk Barometer 2022

21 Jan

Cybergefahren sind im Jahr 2022 die größte Sorge für Unternehmen weltweit, so das Allianz Risk Barometer 2022. Die Bedrohung durch Ransomware-Angriffe, Datenschutzverletzungen oder IT-Ausfälle beunruhigt 44 Prozent der Unternehmen, wobei die die Umfrageteilnehmer die zunehmenden Ransomware-Angriffe (57 Prozent) als größte Cyberbedrohung für das kommende Jahr bewerten. Weiterlesen

ISO-31000-Handbuch veröffentlicht

16 Dez

Angesichts von Pandemien, Naturkatastrophen und Cyberkriminalität ist nur sicher, dass nichts sicher ist. Agil und auf jede Art von Disruption vorbereitet zu sein, ist daher ein wesentliches Geschäftserfordernis. ISO 31000 ist der weltweite Standard, um dies zu unterstützen. Ein neues ISO-Handbuch hilft den Anwendern, seinen Nutzen vollständig auszuschöpfen. Weiterlesen

Klimarisiken der Banken

3 Dez

Europäische Banken müssen künftig Risiken des Klimawandels in die Stresstests zu ihrem Eigenkapital einbeziehen. Aufgrund stark erhöhter Kreditausfall-Wahrscheinlichkeiten mehrerer Branchen müssen sie sich auf sinkende Eigenkapitalquoten einstellen. Wissenschaftler der TU München haben dafür in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Institut für Risikomanagement und Regulierung (FIRM) eine neue Methode entwickelt. Weiterlesen

Risikomanagement Dienstreisen

7 Okt

Mit der COVID-19-Pandemie waren Dienstreiseaktivitäten in der ganzen Welt weitgehend zum Erliegen gekommen. Inzwischen geht es damit wieder aufwärts, aber die dramatischen Ereignisse des letzten Jahres haben gezeigt, wie wichtig es ist, auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Ein neuer Standard bietet Unternehmen und allen Arten von Organisationen Leitlinien zum Umgang mit Reiserisiken. Weiterlesen

Digitalisierung erschließen und Risiken managen

3 Sep

Risiken, die im Zusammenhang mit Industrie 4.0-Projekten stehen, werden oft nicht systematisch gemanagt. Eine aktuelle Studie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, die mit Unterstützung der Funk Stiftung entstanden ist, adressiert dieses Thema. Sie will Entscheidern in mittelständischen Unternehmen eine Orientierungshilfe bieten, um ein an die Risiken der Industrie 4.0 angepasstes Risikomanagement entwickeln zu können. Weiterlesen

ISO 14091: Risiken des Klimawandels

22 Feb

Der Klimawandel ist für viele Unternehmen eines der größten Probleme. Extreme Wetterverhältnisse, Verlust der biologischen Vielfalt und Umweltkatastrophen stehen ganz oben auf der Liste der globalen Risiken des Weltwirtschaftsforums. Um sich effektiv an den Klimawandel anpassen zu können, müssen Unternehmen Ihre Risiken und Schwachstellen kennen. ISO 14091, Anpassung an den Klimawandel – Richtlinien zu Verwundbarkeit, Auswirkungen und Risikobewertung, ein neuer Standard für die Risikobewertung wurde gerade in die ISO-Reihe zur Klimaanpassung aufgenommen. Weiterlesen

Risikomanagement System und Software Engineering

5 Feb

ISO / IEC / IEEE 16085:2021 , System- und Softwareentwicklung – Lebenszyklusprozesse – Risikomanagement definiert einen Prozess für das Risikomanagement im Lebenszyklus. Es kann zu den vorhandenen System- und Software-Lebenszyklusprozessen hinzugefügt werden, die durch ISO / IEC 15288 und ISO / IEC 12207 definiert sind. Es lässt sich auch unabhängig auf Systeme und Software anwenden. Weiterlesen

Allianz Risk Barometer 2021

29 Jan

Covid-19- bezogene Risiken führen das 10. Allianz Risk Barometer 2021 an und verdeutlichen die potenziellen Verluste und Störszenarien, die Unternehmen in Folge der Coronavirus-Pandemie bewältigen müssen. Betriebsunterbrechung (Platz 1 mit 41 Prozent der Antworten) und Pandemie-Ausbruch (Platz 2 mit 40 Prozent) sind die diesjährigen Top-Risiken weltweit, dicht gefolgt von Cyber-Vorfällen (Platz 3 mit 40 Prozent). Weiterlesen

Risiken für Lieferketten früh erkennen

12 Nov

Das lückenlose Managen von Risiken entlang der gesamten Lieferkette ist bisher nur in wenigen Unternehmen fest verankert. Häufig gibt es keine eigene Organisationseinheit für „Supply Chain Risk Management“ (SCRM). Mit Risiken beschäftigt man sich eher nebenbei – oder anscheinend gar nicht. Das sind zentrale Ergebnisse einer empirischen Studie, die der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) und die Hochschule Fulda in Kooperation mit RiskNET und der avedos GRC GmbH durchgeführt hat. Weiterlesen

Data Analytics analysiert geopolitische Risiken

27 Okt

Wie die COVID 19-Pandemie gezeigt hat, wirken geopolitische Risiken und Risikomultiplikatoren abrupt und disruptiv und können eine Kaskade von Folgedisruptionen auslösen. Christian Hellwig und Michael Mueller (Deloitte) fordern in einem Fachbeitrag auf risknet.de, die Ansätze des Risikomanagements zu überdenken und geopolitische Risiken auf eine strategische Stufe mit allen anderen Geschäftsbereichen zu stellen. Weiterlesen

RiskNET Summit 2020

3 Aug

RiskNET, das Kompetenz-Netzwerk zu den Themen Risikomanagement und Corporate Governance, veranstaltet am 20. und 21. Oktober 2020 den RiskNET Summit als zweitägige Fachkonferenz in Raubling bei Rosenheim. Die zweitägige Veranstaltung bietet Einblicke zu neusten Entwicklungen und Methoden im Risikomanagementumfeld – „fundiert in Theorie und Praxis“, so die Veranstalter. Weiterlesen

Risikoblindheit bei Entscheidern

24 Jul

Unternehmen bewerten ihre Finanzlage oft im Vergleich mit anderen Markteilnehmern der gleichen Branche oder im Vergleich zu vorigen Geschäftsjahren und adaptieren dementsprechend ihre Endscheidungen. Eine aktuelle Studie von Christian Schumacher, Wirtschaftsuniversität Wien, zeigt jetzt, dass die Persönlichkeit von CEOs bei diesen Evaluationsprozessen eine wesentliche Rolle spielt. Übertriebenes Selbstbewusstsein könne rationalen Entscheidungen im Weg stehen. Weiterlesen

Erkenntnisse über Krisenszenarien nutzen

8 Apr

Die Corona-Krise bedroht in einem „Worst-Case-Szenario“ unter Umständen das Leben vieler Menschen auf der Erde und ist primär in die Extremrisiko- bzw. Krisenkategorie der „Versorgungskrisen“ einzuordnen. Der Ausfall möglicherweise erkrankter Menschen (Quarantäne) sowie die politischen Gegenmaßnahmen, ein weitgehender „Shutdown“ der Wirtschaft, führen zu einem Zusammenbruch vieler Lieferketten und massiven Produktionsausfällen. Weiterlesen

Risikomanagement im medizinischen Labor

20 Mrz

In der Coronakrise ist es so klar wie noch nie zuvor: Von Zuverlässigkeit und Genauigkeit medizinischer Labors hängen Menschenleben ab. Robuste Risikomanagementprozesse sind der beste Schutz gegen Fehler und falsche Ergebnisse. Gerade die Internationale Normenorganisation ihren Leitfaden ISO 22367, Medizinische Laboratorien – Anwendung des Risikomanagements auf medizinische Laboratorien aktualisiert. Weiterlesen