Die Schwächen des Android Berechtigungsmodells (E-Book)

21 Nov

E-Book-Neuerscheinung

Die Schwächen des Android Berechtigungsmodells

Das Android Berechtigungsmodell steuert auf Anwendungsebene den Zugriff auf unterschiedliche Ressourcen des Android-Smartphones. Hierzu gehören der Kalender, die Standortdaten oder die Kontakte. Aufgrund eklatanter Schwächen eignet sich dieses Konzept allerdings nur unzureichend für den Schutz von Informationen bzw. personenbezogenen Daten. Das vorliegende E-Book beleuchtet die Schwächen des Android-Berechtigungsmodells und erläutert die damit einhergehende Problematik.

Weiterlesen

Die Datenschutzgrundverordnung – Forderungen und Hinweise

21 Nov

Neuerscheinung bei der TÜV Media GmbH

Die Datenschutzgrundverordnung

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird ab dem 25. Mai 2018 die Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedstaaten ersetzen. Von den neuen Regelungen sind dann nahezu alle Firmen betroffen, die Waren oder Dienstleistungen anbieten.

Die DSGVO bringt zahlreiche Änderungen mit sich, die in der EU, aber auch weltweit, mehr oder weniger „Neuland“ sind. Gleichzeitig können Verstöße gegen wesentliche Regelungen mit erheblichen Sanktionen verbunden sein. Weiterlesen

Die neue IATF 16949

27 Okt

Der Qualitätsmanagement-Standard für die Automobilindustrie wurde überarbeitet. Der neue Standard IATF 16949 ersetzt die ISO/TS 16949. Durch die Revision ergeben sich einige Fragen für Unternehmen, die auf die neue IATF 16949 umsteigen.

Welche Änderungen gibt es? Wie viel Zeit bleibt den Unternehmen für die Umstellung und Zertifizierung? TÜV Rheinland hat die wichtigsten Kriterien kompakt zusammengestellt inklusive einer Zeitschiene.

IATF 16949 Änderungen und Auswirkungen

ISO 9001:2015 für Service Excellence nutzen

26 Sep

E-Book-Neuerscheinung

ISO 9001:2015 für Service Excellence nutzen

Mit der Normrevision der ISO 9001:2015 gibt es neue Impulse für ein Qualitätsmanagementsystem. In diesem E-Book erfahren Sie, was das für exzellenten Service und Kundenfokussierung in Ihrem Unternehmen bedeuten kann und wie die QM-Grundsätze und Service Excellence zusammenpassen. Weiterlesen

Fehler bei der Einführung eines QM-Systems

26 Sep

E-Book-Neuerscheinung

Wie der Qualitätsmanager Fehler bei der Einführung eines QM-Systems vermeidet

Immer wieder ist zu beobachten, dass der Begriff QM-System negative Assoziationen hervorruft. So klagen viele Unternehmen darüber, dass QM-Systeme nach ISO 9001 mit einem hohen Zeit- und Kostenaufwand verbunden sind und „viel Papier“ verursachen. Darüber hinaus wird der Nutzen eines effektiven QM-Systems oftmals nicht ansatzweise erkannt. Weiterlesen

Elektromobilität mit Umweltbonus

23 Sep

Der Umstieg auf Elektrofahrzeuge birgt große wirtschaftliche, umweltpolitische und gesellschaftliche Chancen und ist somit ein zukunftsweisendes Thema für die deutsche Automobilindustrie. Seit Anfang Juli 2016 ist nun die Beantragung einer Prämie für Elektrofahrzeuge möglich. Weiterlesen

Praxisdialoge zur neuen ISO 9001 und ISO 14001

8 Sep

Am 22.09.2016 beginnen die TÜV Rheinland Praxisdialoge zu den neuen Versionen ISO 9001:2015 für Qualitätsmanagement und ISO 14001:2015 für Umweltmanagement. Im Rahmen der Veranstaltung haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich mit bereits zertifizierten Unternehmen auszutauschen. Während einer offenen Podiumsdiskussion berichten Unternehmen über die Umstellung auf die ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015.

Veranstaltungsorte

  • Köln 22.09.2016 – ISO 9001 | TÜV Rheinland Akademie | Seminarzentrum
    Am Grauen Stein 1 | 51105 Köln
  • Nürnberg 29.09.2016 – ISO 9001 & ISO 14001 | TÜV Rheinland Akademie
    Tillystr. 2 | 90431 Nürnberg
  • Hannover 16.12.2016 – ISO 14001 | Radisson Blu Hotel
    Expo Plaza 5 | 30539 Hannover

Information und Anmeldung

Kostenloser Download: Checkliste Bestandsanalyse Energiemonitoring

30 Aug

Energieeffizienz ist in aller Munde. Doch vielfach ist nicht klar, wo, wie und warum ein Großteil der Energie verbraucht wird. Ein erster Schritt liegt in der Aufnahme und Erfassung der vermeintlichen Großverbraucher.

Wir haben für Sie eine Checkliste bereitgestellt, die zur Unterstützung bei der Erfassung des Istzustands dient sowie als Grundlage und Ausgangspunkt für die Erstellung von Messkonzepten. Bei den einzelnen Energieträgern wird nach dem Top-down-Prinzip vorgegangen. Vorab werden einige allgemeine Informationen zum Einsatzgebiet abgefragt.

Checkliste Bestandsanalyse_Energiemonitoring

Kennzahlen im QM-System (E-Book)

29 Aug

E-Book Neuerscheinung

Cover E-Book: Kennzahlen im QM-System

Die DIN EN ISO 9001:2015 verlangt die Anwendung von Methoden zur Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung des QM-Systems bzw. von Prozessen. In vielen Fällen ist der Einsatz von Kennzahlen bzw. von Kennzahlsystemen das richtige Mittel.

Welche und wieviele Kennzahlen eingesetzt werden, richtet sich nach den Gegebenheiten des Unternehmens. Weiterlesen

Qualitätskultur gestalten – Ein Leitfaden (E-Book)

11 Aug

Qualitätskultur gestalten - Ein Leitfaden (E-Book)Qualitätskultur ist das Herz einer flexiblen, kreativen, achtsamen und hochzuverlässigen Organisation. Sie beschreibt eine Haltung, in der alle an der Organisation beteiligten Personen danach streben, die Dinge im Sinne der Organisationsziele gut zu machen. Ihre Gestaltung bedarf ständiger Aufmerksamkeit und Anstrengung.

Am Beispiel eines Krankenhauses stellt dieses E-Book das Qualitätskulturmodell nach Haubold und Dokupil-Haubold vor. Weiterlesen

GAP-Analyse Umweltmanagement

27 Jul

Umstellung auf die neue ISO 14001:2015

Am 15. September 2015 trat die Aktualisierung der weltweit bedeutendsten Umweltmanagement-Norm ISO 14001 in Kraft.

Bis September 2018 gilt noch die Frist zur Umstellung auf die neue ISO 14001:2015. Nach dieser Frist werden alle Zertifikate gemäß ISO 14001:2004 ungültig und sind dann zurückzuziehen.

Damit es nicht soweit kommt, erstellt TÜV Rheinland Industrie Service für zertifizierte Unternehmen einen Soll-/Ist-Vergleich und entwirft ein Implementierungskonzept, um eine reibungslose Umstellung von der alten zur neuen Norm sicherzustellen.

Die Umstellung bietet die Chance, das Umweltmanagementsystem (UMS) zu einem „Effizienzsystem“ mit aussagekräftigen Kennzahlen und einer nachhaltigen Verbesserung für mehr Umwelt- und Ressourceneffizienz zu machen. Weiterlesen

Umweltprüfung – Anforderungen und Checkliste

4 Jul

Umweltprüfung - Anforderungen und ChecklisteUnternehmen, die ein Umweltmanagementsystem einführen wollen, sollten im ersten Schritt eine Ist-Analyse im Bereich Umweltschutz durchführen. Diese einmalige und umfassende Ist-Analyse wird „Umweltprüfung“ genannt.

Dieses E-Book enthält eine umfassende Checkliste zur Durchführung einer Umweltprüfung.

Die Checkliste ist nach den Normabschnitten der ISO 14001:2015 gegliedert und fragt deren einzelne Aspekte bzw. Elemente ab. Die Liste lässt sich an individuelle betriebliche Anforderungen anpassen und kann auch für interne Audits verwendet werden.

Mehr Infos und Leseprobe

Wie Sie Risiken bei der Auditplanung ausräumen

23 Jun

Interne Audits kosten mitunter Zeit und Nerven. Damit das nächste Audit geordnet und im Rahmen der dafür vorgesehenen Ressourcen stattfindet, sollten Sie bei der Auditplanung die nachfolgend beschriebenen Risiken ausräumen.

Im „Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen“ (ISO 19011:2011) fordert der Standard im Kapitel 5.3.4 konkrete Maßnahmen zum „Ermitteln und Bewerten von Auditprogrammrisiken“. Diese können Sie heranziehen, um sich gegen die gröbsten Fehler zu wappnen. Dort heißt es: Weiterlesen